Cookie-Einstellungen
Indiana Pacers
Miami Heat
87
99
 
1
2
3
4
 
 
 
 
21
21
22
23
 
 
 
 
14
24
33
28
 
 
 
 
Ende
American Airlines Arena
 
Conference Finals
 
Gast
 
Heim
19.05.
Oklahoma City Thunder
105 : 122
San Antonio Spurs
21.05.
Oklahoma City Thunder
77 : 112
San Antonio Spurs
25.05.
San Antonio Spurs
97 : 106
Oklahoma City Thunder
27.05.
San Antonio Spurs
92 : 105
Oklahoma City Thunder
29.05.
Oklahoma City Thunder
89 : 117
San Antonio Spurs
31.05.
San Antonio Spurs
112 : 107
Oklahoma City Thunder
18.05.
Miami Heat
96 : 107
Indiana Pacers
20.05.
Miami Heat
87 : 83
Indiana Pacers
24.05.
Indiana Pacers
87 : 99
Miami Heat
26.05.
Indiana Pacers
90 : 102
Miami Heat
28.05.
Miami Heat
90 : 93
Indiana Pacers
30.05.
Indiana Pacers
92 : 117
Miami Heat
Letzte Aktualisierung: 19:55:45
4. Viertel
 
 
Das war's für heute. Ich verabschiede mich und wünsche einen angenehmen Start in den Sonntag. Die nächsten Spiele der NBA Conference Finals gibt es hier natürlich erneut allesamt als Live-Ticker.
4. Viertel
 
 
Nachdem sie in der ersten Hälfte gut aufgespielt hatten, kam in Durchgang zwei viel zu wenig von Hibbert, West, Stephenson und Scola. George, der erneut Probleme hatte effektiv zu scoren, war der einzige Akteur, der in der zweiten Hälfte Druck auf die Heat-Defense ausüben konnte.
4. Viertel
 
 
Die Pacers hatten von Beginn an große Probleme im Spielaufbau und leisteten sich letztendlich indiskutable 17 Turnover. In Verbindung mit einer in Durchgang zwei nur noch durchschnittlichen Defense führte dies letztendlich zu der klaren Niederlage.
4. Viertel
 
 
Die Aufstellung aus Cole, Allen, Wade, James und Bosh zog den Pacers den Zahn. West war mit der Verteidigung von Allen völlig überfordert. Neben Allen und den erneut herausragenden James und Wade gebührt also auch Erik Spoelstra ein Extralob in der heutigen Nacht.
4. Viertel
0:00
Hill trifft nochmal den Dreier, dann können die Heat die Uhr herunterlaufen lassen. Dank einer herausragenden zweiten Halbzeit gewinnt Miami Spiel Nummer drei deutlich.
4. Viertel
1:20
 
Vogel hat Hibbert aus dem Spiel genommen, Butler ist nun auf dem Feld. Man musste allerdings kein Prophet sein, um zu sagen, dass diese Reaktion zu spät kam. 99:84 Miami.
4. Viertel
2:50
Den Pacers gelingen überhaupt kleine Stops gegen das kleine Lineup der Heat. Erst trifft James aus der Mitteldistanz, anschließend jagt Allen seinen vierten Dreier im vierten Versuch durch die Reuse. 97:82 Miami. Wieso Frank Vogel nicht auf die Taktik von Spoelstra reagiert hat, wird wohl nur er selbst wissen.
4. Viertel
5:00
 
Cole bedient nach einem George-Turnover Allen in der Ecke und der Shooting Guard trifft erneut. 90:79 Miami, die höchste Führung Miamis in dieser Serie. Indiana kommt mit dem extrem kleinen Lineup der Heat, in dem West Allen verteidigen muss, nicht zurecht.
4. Viertel
6:00
Wade gelingt bei der Help-Defense gegen Hibbert ein ganz wichtiger Steal. Im Fastbreak drückt Allen von außen ab - und trifft! 87:79 Miami. Vogel nimmt die Auszeit.
4. Viertel
6:20
 
Die Heat-Offensive läuft weiterhin gut. Vor allem Allen findet immer besser in die Partie. George und Watson halten Indiana allerdings im Spiel. 84:79 Miami.
4. Viertel
9:00
 
Wade bleibt aggressiv und erzielt seine Punkte 22 und 23. Im Gegenzug zieht George das Foul und trifft seinen Jumper! Sein Bonusfreiwurf geht vorbei, doch die Pacers bleiben in Schlagweite. 76:71 Heat.
4. Viertel
11:20
 
Wade sucht zum Start des vierten Viertels untypischerweise sofort wieder den Dreier - und trifft erneut! Georges Antwort lässt allerdings nicht lange auf sich warten: Auch der Forward trifft den Dreier. 74:67 Heat.
4. Viertel
12:00
 
Weiter geht's mit dem letzten Viertel. Rashard Lewis, der Chris-Bosh-Vertreter, kommt in 17 Minuten übrigens auf null Punkte, null Rebounds, null Asissts - und eine Plus-Minus-Wertung von +24. Zum Vergleich: Bosh kommt in zwölf Minuten auf -16.
3. Viertel
0:00
Die Heat kommen immer besser in Fahrt. James kommt allein im dritten Viertel auf elf Zähler. Kurz vor dem Viertelende steigt Wade zum Pull-Up-Dreier hoch und - trifft! 71:64 Heat. Die Pacers brauchen nun ein richtig starkes letztes Viertel.
3. Viertel
2:40
 
Ray Allen sorgt mit einem schlechten Pass für einen traurigen Meileinstein in diesem Spiel: Turnover Nummer 30 - im dritten Viertel. Im Gegenzug können auch die Pacers keinen guten Wurf kreieren, doch Butler trifft dennoch den schweren Dreier. Anschließend agiert der Forward jedoch zu aggressiv und foult Allen bei seinem Dreier. Allen trifft die drei Freiwürfe, 62:61 Heat.
3. Viertel
4:10
Wade zieht mit etwas Glück das Foul gegen Stephenson und geht an die Linie. Der Shooting Guard trifft einen seiner zwei Freiwürfe. Im Gegenzug trifft Watson seinen ersten Dreier der Partie und bringt Indiana wieder in Führung. 58:57 Pacers.
3. Viertel
5:30
 
Beide Teams fallen nun ein wenig in alte Muster zurück und leisten sich Ballverluste. George und James können in der Zone immerhin beide das Foul gegen den jeweils anderen ziehen. Problem der Pacers: George muss mit seinem vierten Foul wieder auf die Bank. 56:55 Heat.
3. Viertel
7:40
 
Hill kann Bosh dessen viertes Foul anhängen, begeht kurz darauf aber selbst Foul Nummer vier. Die Offensive Miamis läuft nun wesentlich besser, James und vor allem Wade kommen immer wieder zu Punkten. Nach einem Pacers-Turnover sorgt James im Fastbreak für die erste Heat-Führung der Partie. 52:51 Miami.
3. Viertel
9:40
 
Beide Teams beginnen in der Offensive stark verbessert. Hibbert und Wade treffen je zweimal, auch Bosh und Hill netzen ihre ersten Würfe ein. Womöglich kommen die beiden nun besser ins Spiel. 49:42 Pacers.
3. Viertel
12:00
Weiter geht's! Die Pacers beginnen in Halbzeit zwei.
 
 
Chris Bosh erlebt hingegen mal wieder ein schreckliches Spiel. Der All-Star traf einen seiner fünf Würfe aus dem Feld, kämpfte von Beginn an mit Foulproblemen und kam auf gerade mal neun Minuten Spielzeit.
 
 
Die Offensive der Heat wirkte in den ersten zwei Vierteln mindestens genau so statisch wie die Indianas. James, Wade und Cole zeigten sich zum Ende der Halbzeit jedoch verbessert. Somit sind es die selben Akteure wie auch schon in Spiel zwei, die die Scoringlast der Heat tragen.
 
 
Trotz der Führung dürfte Indiana nicht wirklich zufrieden mit Halbzeit Nummer eins sein. Die Pacers leisteten sich unglaubliche zwölf Turnover und ermöglichten den Heat so den Rückstand trotz der schwachen Offensive zu verkürzen. Roy Hibbert fasste es am Spielfeldrand ganz gut zusammen: "We played a horrible Second Quarter,"
2. Viertel
0:00
Stephenson kann sich in der Isolation gegen Wade keinen guten Wurf erarbeiten und vergibt einen langen Dreier mit dem Buzzer. Die Pacers gehen mit einer 42:38-Führung in die Pause.
2. Viertel
0:15
Die Pacers suchen zum Ende des Viertel ausschließlich das Pick and Roll zwischen Stephenson und West. Die Heat antworten mit Punkten in der Zone durch Cole und Wade. 42:38 Pacers, Vogel nimmt vor dem letzten Angriff der Halbzeit nochmal die Auszeit,
2. Viertel
2:00
 
Turner sorgt für den sechsten Turnover der Pacers in den letzten sieben Angriffen (Stephenson traf 1/2 von d
Indiana Pacers
Starting Five
PTS
REB
AST
PF
1
L. Stephenson
10
11
5
4
3
G. Hill
8
2
2
5
21
D. West
13
5
4
1
24
P. George
17
2
4
4
55
R. Hibbert
16
2
0
3
Ersatzspieler
PTS
REB
AST
PF
4
L. Scola
8
1
0
2
5
L. Allen
 
 
 
 
8
R. Butler
6
0
0
1
9
S. Hill
 
 
 
 
12
E. Turner
0
1
0
0
15
D. Sloan
 
 
 
 
17
A. Bynum
 
 
 
 
22
C. Copeland
 
 
 
 
28
I. Mahinmi
3
4
1
0
32
C.J. Watson
6
1
1
2
Copyright © 2021 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten