Cookie-Einstellungen

Fussball \ 1. Bundesliga

Konferenz, 7. Spieltag Saison 2013/2014

FUSSBALL Liveticker

:
7. Spieltag - Konferenz
Letzte Aktualisierung: 02:21:35
Fazit
 
Wer heute Abend die Tore schießt, erfahren Sie gleich noch in unserem Einzelticker vom Spiel der Frankfurter Eintracht gegen den Hamburger SV mit Neu-Coach van Marwijk. Wir wünschen viel Spaß dabei und verabschieden uns für heute von unserer Konferenz.
Fazit
 
An der Tabellenspitze laufen damit Dortmund, Bayern und Bayer der Konkurrenz schon davon. Die Champions-League-Finalisten mit je 19 Punkten, Bayer einen dahinter und dann folgt Hannover auf Rang vier mit bereits sechs Zählern Rückstand. Das könnte schon ein kleiner Ausblick auf die noch junge Saison sein. Da sage nochmal jemand, Geld schieße keine Tore...
Fazit
 
Auch Hertha kann einen Rückstand gegen Mainz drehen, Allagui mit zwei Treffern und der Doppelschlag eine gute Viertelstunde vor Schluss sichern den Berlinern drei Punkte.
Fazit
 
Das interessanteste Spiel gab es in Sinsheim zu sehen, wo die Hoffenheimer ein 1:3 gegen Schalke zu einem 3:3 drehten, am Ende mit klarsten Chancen für Firmino und Schipplock eigentlich noch gewinnen mussten.
Fazit
 
Der BVB hingegen schenkt zehn Freiburgern am Ende fünf Tore ein, hätte letztlich auch noch ein paar mehr machen können.
Fazit
 
Die Bayern kommen ohne Glanz aber auch ohne Wolfsburger Torgefahr zu einem 1:0, auch Bayer schaltet nach dem 2:0 zur Pause gegen Hannover auf gepflegte Defensive um.
Fazit
 
Unterschiedliche Heimsiege der Spitzenteams, weil Bayern und Bayer ihre Pflicht erfüllen, Dortmund hingegen seinen Fans die Kür vortanzt.
Fazit
 
Wir haben drei sehr unterschiedliche Heimsiege des Spitzentrios gesehen und den der Hertha. Zudem noch das sehr beachtliche 3:3 in Sinsheim.
Hertha - Mainz
 
Dann ist auch in Berlin Schluss!
Hertha - Mainz
90
Drei Minuten Nachspielzeit gibt es aber noch in der Hauptstadt. Die Mainzer wirken aber nicht so, als ob sie sich von dem Berliner Doppelpack aus den Minuten 73 und 74 noch einmal erholen könnten.
Abpfiff
 
Jetzt wird in Leverkusen nicht mehr gespielt, Bayer verwaltet den Sieg bis zum Abpfiiff.
Abpfiff
 
Auch in München ist Schluss, der BVB gewinnt ebenfalls. Gespielt wird noch in Berlin - und natürlich in Leverkusen.
Abpfiff
 
Dann ist Schluss in Sinsheim, es bleibt am Ende beim glücklichen Schalker Remis.
Hoffenheim - Schalke
89
Die nächste ganz dicke Chance für die TSG! Gerade erste eine Minute ist Schipplock für Modeste auf dem Feld, da kann er an Hildebrand vorbeikurven, den Ball aber nicht an zwei Schalkern, die auf der Linie stehen.
Bayern - Wolfsburg
87
Wolfsburg müht sich um den Ausgleich, aber so wirklich gefährlich kommen sie diesem nicht nahe.
Hoffenheim - Schalke
84
Fast die Führung für die TSG! Jones vertändelt als letzter Mann den Ball gegen FIRMINO, der auf das Tor zuläuft und die Unterkante der Latte trifft. Den Abpraller köpft Modeste rechts vorbei, kommt nicht sauber hinter den Ball. Glück für Schalke, Riesenglück für Jones...
Leverkusen - Hannover
83
In Leverkusen wird immer noch Fußball gespielt. Aber schon wieder nicht mehr von Diouf, der nach nur 19 Minuten wieder verletzt raus muss.
Dortmund - Freiburg
79
Der nächste Dortmunder Treffer gelingt BLASZCZYKOWSKI, der Keeper Baumann umkurvt und von rechts einschiebt. Freiburg-Coach Streich und seinen zehn Spieler sehnen längst den Abpfiff herbei.
Dortmund - Freiburg
79
TOOOR! DORTMUND - Freiburg 5:0 BLASZCZYKOWSKI!
Hertha - Mainz
74
Doppelpack für ALLAGUI und Doppelpack für die Hertha! Zunächst gelingt Allagui aus spitzem Winkel der Beinschuss gegen Müller, nicht einmal eine Minute später wird BEN-HATIRA auf die Reise geschickt und hämmert den Ball aus gut zwanzig Metern flach ins rechte Eck.
Hertha - Mainz
74
TOOOR! HERTHA - Mainz 3:1 BEN-HATIRA!
Hertha - Mainz
73
TOOOR! HERTHA - Mainz 2:1 ALLAGUI!
Leverkusen - Hannover
75
Auch in Leverkusen wird in der zweiten Halbzeit noch Fußball gespielt. Allerdings tut sich nichts Spektakuläres vor den Toren, bei Hannover ist nun Joker Diouf mit im Spiel, soll die Gäste noch einmal zurück ins Spiel bringen.
Hoffenheim - Schalke
72
Das Spektakel in Sinsheim ist noch nicht beendet, auch Schalke tut nun wieder mehr für die Offensive und scheitert durch Boateng an der erneuten Führung.
Dortmund - Freiburg
70
LEWANDOWSKI tritt seinen zweiten Treffer ins Tor. Eine halbhohe und scharfe Flanke des eingewechselten Hofmann kann der Goalgetter in der Mitte mit dem langen Bein erreichen uns aus zwei Metern einlenken.
Dortmund - Freiburg
70
TOOOR! DORTMUND - Freiburg 4:0 LEWANDOWSKI!
Bayern - Wolfsburg
63
Nun gehen auch die Bayern in Führung! Der gerade vor einer Minute eingewechselte Shaqiri legt schön links in den Lauf von Ribery, dessen flache Hereingabe am langen Pfosten MÜLLER erreicht, der den Ball aus fünf Metern eindrückt.
Bayern - Wolfsburg
63
TOOOR! BAYERN - Wolfsburg 1:0 MÜLLER!
Hoffenheim - Schalke
61
Die scheinbar beruhigende Führung ist keine Führung mehr! ABRAHAM dreht einen Freistoß aus 25 Metern über die Mauer ins linke Eck, wo Hildebrand nicht mehr ran kommt.
Hoffenheim - Schalke
61
TOOOR! HOFFENHEIM - Schalke 3:3 ABRAHAM!
Dortmund - Freiburg
58
Und da ist es dann auch passiert. Zwischen Günter und Höhn setzt sich LEWANDOWSKI im Strafraum durch und hebt den Ball aus zehn Metern an Baumann vorbei ins Netz.
Dortmund - Freiburg
58
TOOOR! DORTMUND - Freiburg 3:0 LEWANDOWSKI!
Dortmund - Freiburg
55
Der dritte Dortmunder Treffer scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, gleich mehrfach fehlt nur der Abnehmer in der Mitte, als der Ball von außen durch den Fünfer gespielt wird.
Hertha - Mainz
48
Die Hertha gleicht aus! Nach einem Ballverlust von Park im Mittelfeld schalten die Berliner über Ben-Hatira schnell um, der den Ball links in den Lauf von Ramos legt. Der geht links an Keeper Müller vorbei und schiebt den Ball aus spitzem Winkel auf das leere Tor, wo ALLAGUI ihn noch aus einem Meter eindrückt.
Hertha - Mainz
48
TOOOR! HERTHA - Mainz 1:1 ALLAGUI!
Bayern - Wolfsburg
50
Von einer beruhigenden Führung sind sie in München noch weit entfernt, die Bayern-Fans warten weiter auf die erste klare Torchance ihrer Schützlinge. Kann der VfL Wolfsburg tatsächlich ausgerechnet in München den ersten Auswärtspunkt der Saison holen?
Hoffenheim - Schalke
48
FIRMINO schiebt sicher zum 2:3 ein, und die ersteHertha - MA scheinbar beruhigende Pausenführung ist reduziert.
Hoffenheim - Schalke
48
TOOOR! HOFFENHEIM - Schalke 2:3 FIRMINO (FE)!
Hoffenheim - Schalke
48
Elfmeter für Hoffenheim! Volland macht rechts im Strafraum den Haken nach innen und fällt über das ausgestreckte Bein von Aogo. Berechtigter Pfiff!
Anpfiff
46
Und weiter gehts, die Spiele laufen wieder!
Halbzeit
 
Schalke, Dortmund und Leverkusen gehen mit scheinbar beruhigenden Führungen in die Pause, der FC Bayern hingegen tut sich gegen Wolfsburg beim Herausspielen von Torchancen noch sehr schwer. Das gilt auch für Aufsteiger Hertha, die gegen Mainz zurecht mit 0:1 hinten liegen.
Halbzeit
 
Und dann ist nicht nur in Dortmund Halbzeit!
Dortmund - Freiburg
45
Den Elfmeter verwandelt REUS hart und präszise neben den linken Pfosten.
Dortmund - Freiburg
45
TOOOR! DORTMUND - Freiburg 2:0 REUS (FE)!
Dortmund - Freiburg
45
DIAGNE zieht nach einem langen Ball an der Schulter von Lewandowski und sieht als letzter Mann Rot! Zudem gibt es einen Strafstoß für den BVB!
Hertha - Mainz
42
Nach einem Geis-Freistoß aus dem rechten Halbfeld springt der Ball an die Hand von Langkamp. Schiri Meyer umgeht alle Diskussionen, sieht zuvor einen Ellenbogeneinsatz von Noveski gegen den Innenverteidiger.
Hoffenheim - Schalke
40
Hoffenheim lässt HÖGER durch das komplette Mittelfeld laufen, die TSG-Spieler machen ihm den Weg frei und der bedankt sich mit dem 1:3, weil er plötzlich frei vor Casteels auftaucht und an ihm vorbei einschiebt.
Hoffenheim - Schalke
40
TOOOR! Hoffenheim - SCHALKE 1:3 HÖGER!
Leverkusen - Hannover
37
Bayer legt nach, Son spielt einen Klassepass in den Lauf von SAM, der allein über links auf das Tor marschiert und Zieler mit dem linken Außenrist flach ins rechte Eck aus 16 Metern überwindet.
Leverkusen - Hannover
37
TOOOR! LEVERKUSEN - Hannover 2:0 SAM!
Dortmund - Freiburg
35
Auch in Dortmund ist der Bann nun gebrochen! Großkreutz leitet den Treffer mit einem Rückpass von der rechten Grundlinie ein, den Schuss von Mkhitaryan kann Baumann nur nach vorne abklatschen lassen. Lewandowski stochert hinterher und REUS staubt den Abpraller ab und lupft ihn aus sieben Metern über den liegenden Baumann ein.
Dortmund - Freiburg
35
TOOOR! DORTMUND - Freiburg 1:0 REUS!
Bayern - Wolfsburg
32
Ribery bringt von links eine Freistoßflanke an den langen Pfosten, wo aber Benaglio zur Stelle ist und den harmlosen Ball runterfängt.
Dortmund - Freiburg
29
Es wird langsam richtig schweißtreibend für Freiburgs Keeper Baumann, der jetzt gegen Mkhitaryan und Aubameyang abwehren muss.
Hertha - Mainz
27
Nach einer knappen halben Stunde kommt die Hertha so langsam besser ins Spiel, Ben-Hatira kann sich besser auf links durchsetzen und sorgt dort für mehr Tempo im Berliner Spiel.
Leverkusen - Hannover
23
Der erste Club des Spitzentrios geht in Führung! Nach einem Freistoß durch Sam von der rechten Seite überspringt ROLFES Andreasen und köpft aus sechs Metern ein. Etwas unglücklich für Hannover, weil Sane sich bei der Entstehung des Freistoßes verletzt und bei der Ausführung fehlt, weil er draußen behandelt wird.
Leverkusen - Hannover
23
TOOOR! LEVERKUSEN - Hannover 1:0 ROLFES!
Bayern - Wolfsburg
19
Nach knapp zwanzig Minuten kommen auch die Bayern zu ihrer ersten Chance, als Müller am langen, linken Pfosten an einen Robben -Freistoß kommt, aber niemand in der Mitte an seine Ablage.
Dortmund - Freiburg
19
Der BVB agiert mit viel Tempo und erhöht nun mächtig den Druck. Lewandowski hat eine erste gute Chance, schießt aber aus 14 Metern halbrechter Position drüber.
Hoffenheim - Schalke
16
Es geht weiter rund in Sinsheim! MODESTE macht mit einem Abstaubertor seinen sechsten Saisontreffer. Schalke bekommt eine flache Hereingabe durch Volland von rechts nicht geklärt, Beck kann aus zehn Metern schießen, trifft den Ball aber nicht voll. So aber kommt der zu Modeste, der ihn aus vier Metern ins Tor lenkt.
Hoffenheim - Schalke
16
TOOOR! HOFFENHEIM - Schalke 1:2 MODESTE!
Hoffenheim - Schalke
13
Jetzt wird es schon richtig unangenehm für Hoffenheim! Nach einem Farfan-Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt MATIP am Fünfmeterraum per Kopf an den Ball, lenkt diesen ins lange Eck.
Hoffenheim - Schalke
13
TOOOR! Hoffenheim - SCHALKE 0:2 MATIP!
Bayern - Wolfsburg
6
Da ist die erste Chance! Die aber haben die Wölfe nach ihrer ersten Ecke, denn nach der Flanke von links kommt ausgerechnet Gustavo zum Kopfball und scheitert nur an beiden Fäusten von Neuer.
Hertha - Mainz
7
Die Hertha schläft noch ein wenig, insbesondere Hosogai, der bei einer Choupo-Moting-Flanke am Fünfmeterraum stehen bleibt und so MÜLLER die Möglichkeit gibt, mit der Fußspitze vor ihm am Ball zu sein und diesen einzuspitzeln.
Hertha - Mainz
7
TOOOR! Hertha - MAINZ 0:1 MÜLLER!
Leverkusen - Hannover
5
Ebenfalls im Stile einer Spitzenmannschaft lässt es Bayer angehen, auch die Leverkusener haben viel Ballbesitz, ohne zu Chancen zu kommen.
Bayern - Wolfsburg
4
Die Bayern beginnen mit gewohnt viel Ballbesitz, lassen die Kugel gut und sicher durch die eigenen Reihen laufen. Chancen springen dabei in den Anfangsminuten noch nicht heraus.
Hoffenheim - Schalke
3
Schalke gelingt der erste Treffer des Tages - und das ist gleich ein richtig schöner! Über Jones und Höger kommt der Ball nach rechts zu Farfan, der ihn quer zu Meyer legt. Der Youngster tritt rechts im Strafraum zur Grundlinie an und legt dann zurück an den Elfmeterpunkt, wo BOATENG angerauscht kommt und die Kugel im rechten Eck versenkt.
Hoffenheim - Schalke
3
TOOOR! Hoffenheim - SCHALKE 0:1 BOATENG!
Dortmund - Freiburg
1
Erster Schock für den BVB, denn Bender muss behandelt werden, weil er unglücklich auf die Schulter gefallen ist.
Anpfiff
1
Die Spiele laufen, der Samstagnachmittag kann beginnen!
vor Beginn
 
Es ist angerichtet in den fünf Stadien, in wenigen Augenblicken kann es losgehen.
Hertha - Mainz
 
Der Pokal ist für beide Teams seit ein paar Tagen erledigt, beide verloren gegen Aufstiegsaspiranten aus der zweiten Liga. Von einem Krisenduell wollen beide Trainer dennoch nichts wissen, setzen heute zum Großteil auf das zu erwartende Personal, um in der Liga wieder in Tritt zu kommen.
Hoffenheim - Schalke
 
Bei der TSG gibt es keine personellen Überraschungen, Salihovic darf nun auch in der Liga wieder ran, Rudy sitzt dafür auf der Bank. Beim FC Schalke nimmt dort auch Szalai platz, die einzige Spitze soll Boateng sein, hinter dem Meyer beginnt.
Leverkusen - Hannover
 
Auch Bayer Leverkusen kehrt zur Bundesliga zurück, Boenisch, Kießling und Son dürfen heute von Beginn an ran. Bei Hannover startet Bittencourt, Prib sitzt nur auf der Bank, wo er auch Diouf nach seiner Verletzung erstmal als Joker neben sich hat.
Bayern - Wolfsburg
 
Für den VfL Wolfsburg ist wieder Auswärtsspiel, sie treten also mit Luiz Gustavo an und reisen aller Voraussicht nach ohne Punkte nach Hause. Die Kehrtwende auf fremden Plätzen soll nun ausgerechnet heute in München eingeleitet werden, wo neben Gustavo mit Olic ein weiterer Ex-Bayer aufläuft. Schwer wiegt bei den Wölfen der lange Ausfall von Vierinha, für den Koo rechts spielen wird, auf dessen defensiver Position Polak ran darf. Die Bayern rotieren im Gegensatz zum Pokal wieder zur Bundesligaformation zurück, Boateng, Alaba, Robben, Ribery und Mandzukic sollen die Wiesn-Stimmung heben.
Dortmund - Freiburg
 
Beim BVB hat es für Schmelzer nicht gereicht, er wird heute noch von Coach Klopp geschont, Durm verteidigt erneut hinten links. Ansonsten gibt es keine Überraschungen bei Dortmund, und auch die Freiburger kommen mit der erwarteten Elf.
vor Beginn
 
Die drei Toppteams der letzten und auch der aktuellen Saison gehen heute als klare Favoriten in ihre Spiele: Die Bayern daheim gegen Wolfsburg, der BVB gegen den SC Freiburg und Leverkusen gegen Hannover stehen daheim in der Pflicht. Der vierte Champions League-Teilnehmer Schalke 04 gastiert in Hoffenheim und in Berlin treffen sich die beiden Pokalverlierer Hertha und Mainz zur Wiedergutmachung.
vor Beginn
 
Eröffnet wurde der Spieltag gestern Abend mit einem unterhaltsamen 2:2 zwischen dem FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach, bei dem der FCA zu einem späten, aber überaus verdienten Ausgleich kam. Die Schwaben und die Borussia liegen mit jeweils zehn Zählern auf den Plätzen fünf und sechs, könnten aber am heutigen Nachmittag noch von einigen Teams eingeholt werden.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des siebten Spieltages, der uns das komplette Spitzentrio im Einsatz vor eigenem Publikum bringt.