Cookie-Einstellungen

Fussball \ 1. Bundesliga

Konferenz, 9. Spieltag Saison 2014/2015

FUSSBALL Liveticker

:
9. Spieltag - Konferenz
Letzte Aktualisierung: 01:26:32
Fazit
 
Das war's nun aber für den Moment aus der Bundesliga - sollten Sie aber nach wie vor Lust auf Fußball haben kann ich Ihnen nur unsere Coverage vom Topspiel des Tages ans Herz legen, in dem ab 18:30 Uhr Schalke 04 bei Bayer Leverkusen antritt. Bis dahin verabschieden wir uns nun aber und wünschen ein angenehmes Restwochenende!
Fazit
 
Hoffenheim rückt dank des Sieges vorübergehend auf Rang 2 der Tabelle vor, während Hannover bis auf Rang 7 klettert. Am Ende der Tabelle stehen nach wie vor Bremen, Freiburg und der HSV - doch dann folgen auf Platz 14 bereits die Dortmunder, die heute auch den VfB Stuttgart vorbeiziehen lassen mussten.
Fazit
 
Wirklich überraschend ist aber wohl das 1:0 von Hannover 96 in Dortmund, dass die Gäste am Ende mit nur zehn Mann verteidigen konnte. Und das Spiel des Tages, eventuell sogar der Saison, war wohl das 5:4 des VfB Stuttgart in Frankfurt - zumal Stuttgart sich zwei Mal von einem Rückstand erholen konnte und am Ende einfach die bessere Moral an den Tag legte als die SGE.
Fazit
 
Was war das für ein Nachmittag - der eigentlich erst in der 46. Minute begann. Denn nach nur vier Treffern in Halbzeit eins und drei torlosen Partien zur Pause ging es in Halbzeit zwei um so mehr rund. Die TSG Hoffenheim erkämpft sich drei Punkte gegen tapfere Paderborner, der FC Augsburg kommt cool und überlegt zu einem 2:0-Heimsieg gegen Freiburg, dass nach wie vor auf den ersten Saisonsieg wartet und die Hertha schlägt den HSV zu Hause mit 3:0.
Alle Spiele
90
Das war's, die Nachmittagspartien sind allesamt beendet!
Frankfurt - Stuttgart
90
Aigner scheitert für Frankfurt, Werner für Stuttgart - hier ist selbst in den letzten Minuten noch alles drin!
Hertha - Hamburg
90
Das erste Spiel des Nachmittags wird in Berlin abgepfiffen - damit hat der HSV einen traurigen Rekord aufgestellt, weniger als vier Treffer (der HSV hat drei) hat in der Bundesliga nach neun Spielen noch nie eine Mannschaft auf dem Konto gehabt.
Alle Spiele
90
In den Stadien geht es in die Nachspielzeit!
Hoffenheim - Paderborn
88
Was für ein Spiel! Der nächste Aluminiumtreffer. Schipplock zieht aus etwa 14 Metern ab, trifft mit seinem Schuss aber nur das Gebälk links oben!
Dortmund - Hannover
89
Gülselam, der vorhin schon Gelb gesehen hatte, kommt gegen Reus zu spät, sieht seine zweite Verwarnung und muss deshalb mit Gelb-Rot vom Feld.
Hertha - Hamburg
85
Tooooooor!!! HERTHA BSC - Hamburger SV 3:0 - Torschütze: Änis Ben-Hatira - Be-Hatira macht endgültig den Deckel auf den Sieg der Hertha, nach einem schönen langen Ball von Skjelbred aus der eigenen Hälfte ist der Berliner auf und davon und hat keine Mühe, Hamburgs Keeper Drobny mit einem leichten Lupfer aus 14 Metern zu überwinden.
Frankfurt - Stuttgart
86
Das ist natürlich dümmer als die Polizei erlaubt. Haris Seferovic ist mit einem Einwurfpfiff nicht zufrieden und zeigt dem Linienrichter die Brille - was der direkt neben ihm stehende Schiedsrichter Christian Dingert sofort mit glatt Rot bestraft.
Frankfurt - Stuttgart
84
Tooooooor!!! E. Frankfurt - VfB STUTTGART 4:5 - Torschütze: Christian Gentner - UNFASSBAR! Ein langer Freistoß segelt bis an die Torlinie der Frankfurter, Wiedwald pritscht den Ball ganz unglücklich in den Fünfer und vor die Füße von Christian Gentner - und der erzielt aus vier Metern Torentfernung seinen zweiten Treffer am heutigen Tag!
Frankfurt - Stuttgart
81
Tooooooor!!! E. Frankfurt - VfB STUTTGART 4:4 - Torschütze: Timo Werner - Was ist hier bloß los? Timo Werner geht allein die linke Seite entlang, Madlung läuft bis in den Sechzehner nur fröhlich nebenher - bis Werner den Ball aus spitzem Winkel zwischen Madlung und Keeper Wiedwald hindurch ins lange Eck einnetzt!
Dortmund - Hannover
79
Piszczek will einen Rückpass spielen, trifft den Ball aber nicht richtig. Der trudelt durch den Sechzehner, Bittencourt startet - doch Weidenfeller kann gerade noch im Rutschen klären, bevor etwas schlimmeres passiert.
Dortmund - Hannover
77
Hannover verteidigt weiterhin tapfer die knappe Führung. Einen zweiten Treffer wird es von den 96'ern wohl eher nicht mehr geben, schließlich war das heute das erste Auswärtstor überhaupt im gesamten Saisonverlauf.
Frankfurt - Stuttgart
76
Diesmal gibt es den Pfostentreffer in Frankfurt, wo Seferovic wie vorhin schon aus zwei Metern am Aluminium scheitert - doch diesmal ist niemand da, um abzustauben.
Hoffenheim - Paderborn
73
Tooooor!! HOFFENHEIM - Paderborn 1:0 - Torschütze: Kevin Volland - Und nach den ganzen Aluminiumtreffern gibt es hier auch endlich ein Tor zu feiern! Die Gastgeber kontern im Eiltempo, Beck legt am Sechzehner von links quer für Volland, der den Ball im Laufen annimmt, kontrolliert und mit links unten links ins Eck schießt!
Alle Spiele
70
Nach dieser Toreflut mit sieben Treffern in neun Minuten haben wir kurz Zeit zum Durchpusten - und abgesehen von dem Spiel der Freiburger in Augsburg scheint noch keine Partie so wirklich entschieden zu sein.
Hoffenheim - Paderborn
66
Der nächste Pfostentreffer in Hoffenheim! Volland tritt einen Freistoß von der rechten Strafraumecke direkt. Der Ball klatscht aber wie eben beim Schuss von Ducksch nur an die Stange.
Hertha - Hamburg
64
Tooooooor!!! HERTHA BSC - Hamburger SV 2:0 - Torschütze: Johnny Heitinga - Nach einer Ecke, die Götz verschuldet hat, kommt Ben-Hatira zum Kopfball. Der Ball landet rechts vom Tor bei Stocker, der ihn an den kurzen Pfosten nagelt. Von dort springt der Ball nach links zu Heitinga, der ihn freistehend über die Linie drückt. Götz hatte das Abseits aufgehoben.
Augsburg - Freiburg
66
Tooooor!!! FC AUGSBURG - SC Freiburg 2:0 - Torschütze: Halil Altintop - Ist das schon die Entscheidung? Ein haargenauer Pass auf die linke Außenbahn findet den durchgestarteten Esswein. Auf Strafraumhöhe angekommen, legt der den Ball fünf Meter hinter den Elfmeterpunkt. Dort kann Altintop das Leder zunächst zwar nicht richtig stoppen, doch mit leichter Verzögerung folgt dann doch der Abschluss, welcher von Günters Bein abprallt und den Weg ins linke Eck findet. Keine Chance für Roman Bürki, der den Schuss zu ALtintops erstem Saisontor schlicht zu spät sieht.
Frankfurt - Stuttgart
65
Toooooor!!! E. FRANKFURT - VfB Stuttgart 4:3 - Torschütze: Alexander Madlung - Die Eintracht dreht das Spiel! Stendera schlägt den Freistoß auf den Elfmeterpunkt, wo Madlung völlig frei hochsteigt und das Leder aufs Tor bringen kann. Dem Kopfball fehlt eigentlich der Druck, Kirschbaum fällt jedoch langsam und kann den Ball nur noch ins eigene Netz lenken. Den muss der Ex-Cottbuser eigentlich halten.
Hoffenheim - Paderborn
62
Was für eine Chance für Paderborn! Ducksch kommt im Zentrum an den Ball und legt ihn dann auf links zum mitgelaufenen Stoppelkamp. Er zieht ab, trifft aber nur den rechten Innenpfosten.
Dortmund - Hannover
61
Tooooor!!! Borussia Dortmund - HANNOVER 96 0:1 - Torschütze: Kyotake - Der Japaner stellt sich halbrechts 20 Meter vor dem Tor zum Freistoß auf, visiert das kurze Eck an - und schlenzt den Ball wunderbar über die Mauer ins Eck!
Frankfurt - Stuttgart
61
Toooooor!!! E. FRANKFURT - VfB Stuttgart 3:3 - Torschütze: Stefan Aigner - Alexander Madlung spielt den perfekten Pass in die Gasse, Aigner läuft seinem Gegenspieler im Eiltempo davon und hat die Ruhe, den Ball aus 13 Metern unten rechts ins Eck zu schieben.
Hertha - Hamburg
59
Tooooooor!!! HERTHA BSC - Hamburger SV 1:0 - Torschütze: Änis Ben-Hatira - Direkt nach dem Kraft-Save geht es ganz schnell durch die Mitte für die Hertha. Der Ball kommt zu Stocker, der rechts am Strafraum klug nach links zu Ben-Hatira spielt. Der schlägt einen Haken, lässt Behrami aussteigen und zirkelt den Ball dann aus zwölf Metern linker Position ins rechte Eck. Vor ihm standen vier Abwehrspieler.
Hertha - Hamburg
58
Was für ein Schuss von Marcel Ndjeng - doch sein Versuch aus knappen 27 Metern segelt nur gegen die Latte!
Frankfurt - Stuttgart
57
Toooooor!!! E. FRANKFURT - VfB Stuttgart 2:3 - Torschütze: Alex Meier - Das Tollhaus des Spieltags steht in Frankfurt. Nun sind wieder die Gastgeber an der Reihe, einen Querpass von der Grundlinie von Seferovic kann Aigner nicht im Tor unterbringen - aber Meier wird in seinem Rücken von einem Stuttgarter angeschossen, sodass der Ball von seinem Knie ins Tor springt.
Hertha - Hamburg
53
Auch in Berlin gibt es Gelb - für NIkolai Müller wegen eines Stürmerfouls.
Dortmund - Hannover
53
Mkhitaryan mit dem schönen Pass von rechts an das linke Fünfereck - doch Reus' Direktabnahme landet auf dem Tornetz.
Dortmund - Hannover
51
Gleich drei gelbe Karten gibt es hier im verlaufe einer Spielminute. Zunächst wird Schmiedebach für einen Tritt gegen Mkhitaryan verwarnt, dann geraten sich der Armenier und Gülselam in die Haare - und sehen beiden den gelben Karton.
Frankfurt - Stuttgart
51
Toooooor!! E. Frankfurt - VfB STUTTGART 1:3 - Torschütze: Christian Gentner - Stuttgart kombiniert sich auf links an den Sechzehner der Gastgeber, der Ball landet im Halbfeld bei Maxim, der sofort steil durchsteckt für Gentner - und der Kapitän des VfB schlenzt den Ball wunderbar in den rechten Winkel.
Frankfurt - Stuttgart
49
Anderson geht übermotiviert in einen Zweikampf mit Harnik und sieht die Gelbe Karte. Es gibt Freistoß in nahezu perfekter Position für den VfB.
Frankfurt - Stuttgart
47
Kostic zieht das Tempo an, geht 40 Meter mit Ball bis in den Sechzehn er und zieht von halblinks ab - doch Ignjovski fälscht den Ball mit der Pobacke am Tor vorbei ab.
Hertha - Hamburg
46
Auch in Berlin wurde gewechselt, beim HSV kommt Holtby für Arslan, bei den Berlinern Ndjeng für Schulz.
Augsburg - Freiburg
46
Freiburg hat in der Pause zum ersten Mal ausgewechselt, für Philipp ist nun Kerk in der Partie.
Alle Spiele
46
Weiter geht's mit Halbzeit zwei der fünf Partien am Nachmittag!
Alle Spiele
Halbzeit
Geklingelt hat es erst bei zwei Partien, insgesamt sind überhaupt nur vier Tore gefallen - eine wirklich unterhaltsame erste Halbzeit sieht im Querschnitt anders aus. In Frankfurt wird das Publikum unterhalten, obwohl dort der Gast aus Stuttgart in Führung liegt, in Augsburg führen die Gastgeber dank eines Elfmeters - und ansonsten herrscht die große Flaute. Vor allem in Berlin erleben die Fans eine extrem zähe Partie, doch auch in Dortmund und Hoffenheim halten sich die gefährlichen Szenen arg im Grenzen. Hoffen wir, dass uns in Halbzeit zwei eine Torflut erwartet!
Alle Spiele
45
In den Stadien geht es in die Halbzeitpause - und hier bei uns in einer Viertelstunde weiter!
Frankfurt - Stuttgart
42
Schöne Freistoßflanke von Oczipka von links ans kurze Fünfereck, wo Maier den Ball mit dem Hinterkopf verlängert - das obere rechte Toreck aber um einen knappen Meter verfehlt.
Hertha - Hamburg
41
Nach einigen wenigen lebendigen Minuten zu Beginn hat sich das Geschehen mittlerweile denkbar verflacht - beide Teams kommen nach wie vor nicht zu richtigen Chancen.
Augsburg - Freiburg
39
Nächste Freistoßchance für Schmid. Mehmedi ist nach einem fein herausgespielten Konter auf links plötzlich völlig frei. Der Schweizer sucht das Eins-gegen-Eins gegen Callsen-Bracker und wird prompt per Grätsche gefällt. Zweite Gelbe Karte der Saison für den Augsburger!
Augsburg - Freiburg
37
Au weia! Das passt einfach nur zum Tag der Freiburger. Schmid lässt sich den Ball von zwei Mitspielern abschirmen, nur um dann beim eigentlichen Freistoß auszurutschen und den Ball rechts gute zwei Meter neben das Tor zu zirkeln. Immerhin war das der erste Torschuss der Freiburger am heutigen Tag.
Dortmund - Hannover
36
Joselu sieht die erste Gelbe der Partie und auch seine erste Gelbe der Saison. Im Zweikampf mit Mkhitaryan kommt er etwas zu spät.
Frankfurt - Stuttgart
37
Toooooor!! E. Frankfurt - VfB STUTTGART 1:2 - Torschütze: Martin Harnik - Ja was ist denn hier los? Sararer setzt sich auf der rechten Seite durch, zieht gen Strafraum und legt dann ab für Martin Harnik - und der erzielt in seiner Rolle Mittelstürmer seinen zweiten Treffer des Tages!
Dortmund - Hannover
35
Der BVB ist hier sichtlich besser, macht aber zu wenig aus den zugegeben anständigen Chancen. Hannover lehnt sich mittlerweile zwar weit zurück, bleibt bei Kontern aber ebenfalls gefährlich.
Frankfurt - Stuttgart
34
Toooooor!! E. Frankfurt - VfB STUTTGART 1:1 - Torschütze: Martin Harnik - Oriol Romeu will aus der Mitte am Sechzehner nach links raus legen, ein Frankfurter leitet den Ball aber unglücklich auf den am Elfmeterpunkt stehenden Harnik weiter - und der trifft trocken unten rechts!
Dortmund - Hannover
32
Subotic geht mit dem Knie voran ins Kopfballduell mit Güselam und erwischt den Hannoveraner mit dem Unterarm voll am Kopf. Der bleibt zunächst mal benommen liegen, kann aber wohl weiterspielen. Die Gelbe Karte für den Dortmunder bleibt aus...
Alle Spiele
30
Eine halbe Stunde ist absolviert, und bislang ist die Trefferausbeute mit zwei Toren absolut dürftig. Man merkt, dass hier zu einem großen Teil Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte spielen (sieben von zehn).
Dortmund - Hannover
26
Gefährliche Kombination der Hannoveraner, an deren Ende Bittencourt im Strafraum frei durch ist. Beim Pass auf den Ex-Dortmunder wurde aber eine Abseitsposition erkannt. Trotzdem war es nach zehn sehr aktiven BVB-Minuten der erste ernst zu nehmende Vorstoß der Gäste.
Hertha - Hamburg
27
Jansen zieht ohne Not aus über 30 Metern halblinker Position ab. Doch dieser Ball gleicht einem Field-Goal-Versuch - und segelt hoch und weit auf die Tribüne hinter dem Tor.
Augsburg - Freiburg
25
Diese Gelbe Karte hat sich Torschütze Paul Verhaegh redlich verdient. Auf der linken Mittelfeldseite kommt der Niederländer mit seiner Grätsche viel zu spät und räumt Felix Klaus über den Haufen. Da hatte Marco Fritz gar keine andere Wahl, als dem FCA-Kapitän dessen dritte Verwarnung der Saison zu zeigen.
Hoffenheim - Paderborn
25
Gut 25 Minuten sind hier in der Rhein-Neckar-Arena gespielt. Hoffenheim hat zwar mehr vom Spiel, Paderborn schafft es aber immer wieder mit schnellen Gegenstößen für Gefahr zu sorgen.
Hoffenheim - Paderborn
21
Kein schlechter Versuch des Paderborners Koc, der von links an den Sechzehner zieht und sich aus 19 Metern halblinker Position mit rechts versucht - doch der Ball segelt einen guten Meter am Tor vorbei.
Augsburg - Freiburg
20
Beinahe das 2:0! Bobadilla nimmt den Ball auf rechts wunderbar an und leitet die Kugel unmittelbar auf Altintop weiter. Der macht den Konter schnell und spielt Baier auf links per Steilpass frei. Der Dauerläufer des FCA läuft in den Strafraum, lässt Sorg mit einem Hacken stehen, aber trifft aus fünf Metern alleine vor Bürki nur die Latte.
Frankfurt - Stuttgart
21
Toooooor!!! E. FRANKFURT - VfB Stuttgart 1:0 - Torschütze: Alexander Madlung - Es ist nicht unbedingt eine gerechte Führung für die Eintracht, aber danach fragt ja auch niemand. Eine Ecke von links nimmt Seferovic am langen Pfosten mit dem Kopf und nickt den Ball aus zwei Metern gegen das Lattenkreuz - doch im Nachsetzen kann Alex Madlung das Leder aus sechs Metern im Tor der Gäste unterbringen.
Hertha - Hamburg
20
Mit Skjelbred und Arslan geraten am Sechzehner des HSV zwei ehemalige Mannschaftskollegen aneinander - doch Schiedsrichter Kienhöfer regelt das ganze freundlich-resolut und gibt dem HSV den Ball zum Freistoß.
Dortmund - Hannover
18
Und es geht gleich gefährlich weiter, denn Mats Hummels kommt aus neun Metern zum Kopfball - den Ron-Robert Zieler aber mit einer tollen Parade von der Linie kratzt und ans Lattenkreuz lenkt.
Dortmund - Hannover
17
Das war ganz knapp! Piszczek mit der guten flachen Flanke an den Fünfer, wo drei Dortmundert zu spät kommen - Hannovers Gülselam den Ball aber nur Zentimeter über das eigene Tor ablenkt.
Hertha - Hamburg
15
Bis auf einige zaghafte Konterversuche der Berliner sind die Gäste aus Hamburg hier das bessere Team. Doch am Sechzehner spielt der HSV dann immer viel zu kompliziert und verschenkt gute Möglichkeiten.
Frankfurt - Stuttgart
13
In Frankfurt geht es drunter und drüber. Beide Teams gehen von Beginn an volles Risiko, schenken sich nichts in den Zweikämpfen und hatten beide schon halbwegs gute Chance. Doch weder Gentner noch Madlung konnten mehr aus ihren Abschlussgelegenheiten machen.
Augsburg - Freiburg
11
Tooooor!!! FC AUGSBURG - SC Freiburg 1:0 - Torschütze: Paul Verhaegh - Kapitän Verhaegh läuft an, zielt ins rechte untere Eck - und versenkt den Ball auch genau dort zu seinem dritten Saisonstreffer. Das waren übrigens alles Elfmeter.
Augsburg - Freiburg
10
Elfmeter für den FC Augsburg! Im Anschluss an die erste Ecke der Partie zerrt Krmas völlig unnötig an Klavans Trikot bis dieser zu Fall kommt. Es gibt den Strafstoß und folgerichtig auch Gelb für Krmas.
Augsburg - Freiburg
6
Zu Beginn der Partie hegt keine der beiden Mannschaften gesteigerten Wert darauf, das Spiel in die Hand zu nehmen. Viel mehr versuchen beide Mannschaften, durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen - im Klartext: Man lauert auf Konter.
Dortmund - Hannover
7
Verkehrte Welt in Dortmund - denn der Gast aus Hannover presst schon am Strafraum der Gastgeber. Angst haben die 96'er jedenfalls keine.
Hoffenheim - Paderborn
5
Und der geht nicht ins Tor - Rudy mit dem schwach geschossenen Ball an den linken Pfosten, die Kugel prallt von dort an den Hinterkopf von Keeper Kruse und der kann ihn in der Folge festhalten!
Hoffenheim - Paderborn
4
Elfmeter für Hoffenheim! Brückner geht gegen Volland auf Höhe des Elfmeterpunkts mit vollem Körpereinsatz zur Sache und trifft den Hoffenheimer am Knöchel - das ist natürlich ein klarer Strafstoß.
Hertha - Hamburg
2
Beim HSV wird sofort Pierre-Michel Lasogga gesucht - doch Keeper Kraft ist weit vor seinem Tor zuerst am Ball und kann klären.
Alle Spiele
1
Los geht's in den Stadien der Republik!
Hertha - Hamburg
 
Duell der enttäuschten in Berlin: Die Hertha dümpelt weiter in den unteren Gefilden der Tabelle und rennt auf Platz 13 stehend den eigenen Ansprüchen weiter hinterher. Die Hamburger haben sich nach den vier Punkten gegen Dortmund und Hoffenheim dagegen auf den Relegationsplatz geschoben. Zinnbauer lässt in der Hauptstadt Holtby auf der Bank, dafür beginnt Jansen.
Augsburg - Freiburg
 
Die beiden positiven Überraschungen der vorherigen Spielzeiten kämpfen aktuell um den Klassenerhalt. Vor allem die noch sieglosen Freiburger auf Rang 17 brauchen dringend Punkte. Mehmedi und Philipp als Doppelspitzen sollen die besorgen.
Frankfurt - Stuttgart
 
Während sich die Frankfurter im Mittelfeld etabliert haben, zeigte der VfB in letzter Zeit leichte Anzeichen der Besserung. Nach nur einer Niederlage in den letzten vier Partien stehen die Schwaben nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Bei den Hessen lässt Veh überraschend Rüdiger auf der Bank. Unter anderem rückt Sararer in die Startelf - ohne bislang nur eine Minute in der laufenden Saison absolviert zu haben.
Hoffenheim - Paderborn
 
Der Hoffenheimer Höhenflug geriet zuletzt etwas ins Stocken. Drei Remis gab's in den letzten vier Spielen. Dennoch können die Kraichgauer gegen Paderborn zumindest für eine Nacht wieder auf den zweiten Tabellenplatz springen. Leicht dürfte das aber nicht werden, die Paderborner kommen mit dem 3:1 gegen die Eintracht im Rücken nach Sinsheim.
Dortmund - Hannover
 
Der BVB hat sich unter der Woche in der Champions League wieder von seiner besten Seite gezeigt. 4:0 hieß es am Ende gegen Galatasaray - es war der dritte Sieg im dritten Spiel bei 0 Gegentoren. In der Liga läuft's für Klopps Truppe dagegen gar nicht. Sieben Punkte und Platz 14 sind die bittere Realität. Bei einem Sieg gegen Hannover könnte der BVB zumindest an den Niedersachsen vorbeiziehen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 9. Spieltages.