Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Konferenz vom 15.05.2021, 1. Spieltag, Saison 2020/2021

1   :   2
1   :   1
2   :   2
0   :   0
4   :   3
2   :   0
1   :   1
1   :   3
2   :   2
15.05. Ende
Borussia Mönchengladbach
VfB Stuttgart
15.05. Ende
Bayer Leverkusen
Union Berlin
15.05. Ende
SC Freiburg
Bayern München
15.05. Ende
Hertha BSC
1. FC Köln
15.05. Ende
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
15.05. Ende
FC Augsburg
Werder Bremen
15.05. Ende
Arminia Bielefeld
1899 Hoffenheim
16.05. Ende
FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
16.05. Ende
RB Leipzig
VfL Wolfsburg
Live
Tabelle
Von dieser Stelle war es das für heute aus dem Oberhaus. Einen schönen Abend noch!
Komplett ist der Spieltag damit natürlich noch nicht. Morgen hätten wir noch zwei Partien im Angebot. Eben die angesprochene Partie der Mainzer in Dortmund. Und am Abend gibt es dann noch das Duell Leipzig vs. Wolfsburg.
Mit dem Sieg gegen die Eintracht beschert Schalke dem geliebten Feind aus Dortmund ein Freispiel, der BVB hat es nun selbst in der Hand, sich für die Königsklasse zu qualifizieren. Und dass die Saison nach den heutigen Ergebnissen für Mainz gelaufen ist, muss auch nicht unbedingt schlecht für die Dortmunder sein.
Es sind aber auch weitere Entscheidungen gefallen: Leverkusen spielt nächste Saison Europa League, Union (vs. Leipzig) liefert sich am letzten Spieltag einen Vierkampf mit Gladbach (vs. Bremen), Freiburg (vs. Frankfurt) und Stuttgart (vs. Bielefeld) um die Conference League.
Damit: Der FCA, Mainz und die Hertha spielen auch in der nächsten Saison im Oberhaus. Der Abstiegskampf am letzten Spieltag hat nur noch drei Interessierte: Bielefeld (vs. Stuttgart), Köln (vs. Schalke) und Werder (vs. Gladbach).
Damit sind alle Partien beendet.
90+3.
Hertha - Köln
Die Partie in Berlin bleibt torlos.
90+5.
Schalke - Frankfurt
Schalke gewinnt 4:3 gegen Frankfurt.
90+4.
Augsburg - Bremen
Der FCA schlägt Werder 2:0.
90+3.
Gladbach - Stuttgart
Der VfB gewinnt 2:1 in Gladbach.
90+3.
Freiburg - Bayern
In Freiburg auch.
92+2.
Leverkusen - Union
Auch in Leverkusen werden die Punkte geteilt.
90+2.
Bielefeld - Hoffenheim
Punkteteilung in Bielefeld.
90.
Hertha - Köln
Oft waren wir heute nicht bei der Partie in Berlin. Das hat auch ganz viel mit dem Spiel zu tun.
90.
Augsburg - Bremen
Tooor! AUGSBURG - Bremen 2:0. Caliguiri trifft vom Punkt. Die Entscheidung. Für den FCA wäre das, sollte Werder nicht plötzlich das Fußballspielen entdecken, der Klassenerhalt. Aber wozu sollte Werder das tun? Bessere Frage noch, woher sollte das kommen?
89.
Augsburg - Bremen
Strafstoß für Augsburg. Rashica mit dem Foul gegen Hahn im Strafraum.
87.
Schalke - Frankfurt
Klar zu erkennen am Spielgeschehen, wer hier unbedingt noch muss. Und alles dransetzt. Es ist nun ein Spiel auf ein Tor. Kaum noch Entlastung für die Königsblauen.
82.
Freiburg - Bayern
Tooor! FREIBURG - Bayern 2:2. Günter schickt sich in die Spitze, setzt den Ball nach und überrascht Nübel von der Strafraumgrenze im langen Eck. Schickes Kontertor des SC.
79.
Freiburg - Bayern
ER vergibt eine unglaubliche Chance aus zwei Metern. Coman hatte IHN vor dem Kasten wunderschön freigespielt, dann schiebt ER den Ball aber Flekken direkt in die Arme. Wie gesagt, aus zwei Metern. "Memento mori".
SCHLUSSPHASE! Endspurt? Wer?
In der Konsequenz klettert jetzt Union auf Platz 7! Gladbach und Stuttgart müssten auf den letzten Spieltag hoffen. Spielt dann Union ohne Kruse europäisch? Der wechselt dann bestimmt nach Bremen. Dort ist er sicher.
77.
Gladbach - Stuttgart
Tooor! Gladbach - STUTTGART 1:2. Der VfB hat das Spiel gedreht. Nach einer Flanke von der linken Seite kommt der Ball abgefälscht auf Stenzel, der aus der zweiten Reihe verdeckt draufhält. Auch dieser Schuss wird abgefälscht. Und Sommer hat das Nachsehen.
Da wird gerade tüchtig gemischt. Der Gladbacher Europa-Start wackelt wieder bedenklich, Berlin ist fast wieder mit einem Fuß in der Tür. Und die Eintracht kann vielleicht in der Schlussphase doch nochmal den BVB bedrängen. Es bleibt eng.
72.
Schalke - Frankfurt
Tooor! Schalke - FRANKFURT 4:3. Die SGE ist wieder dran! Eine Freistoßflanke von Hasebe landet rechts im Strafraum bei Jovic, der Fährmann durch die Beine schießt, aber an einem Schalker auf der Linie scheitert. Den Abpraller verwertet Silva .
72.
Gladbach - Stuttgart
Tooor! Gladbach - STUTTGART 1:1. Endo hat 20 Meter vor dem Tor ein wenig Platz und zirkelt den Ball aus dem Fußgelenk unter die Latte. Ein tolles Tor!
72.
Leverkusen - Union
Tooor! Leverkusen - UNION 1:1. Geht die Tür nach Europa für Union doch noch einmal auf? Pohjanpalo stellt zumindest den Fuß rein. Seinen wuchtigen Kopfball nach Becker-Flanke kann Hradecky zwar noch ziemlich stark abwehren, den Nachschuss ballert der Finne dann aber humorlos unter die Latte.
67.
Augsburg - Bremen
Friedl trifft Richter im Strafraum minimal, der FCA-Stürmer macht dennoch ordentlich was draus und lässt sich theatralisch fallen - mit der Konsequenz der Gelben Karte für eine Schwalbe. Also, eine Schwalbe war das nicht, es dauerte halt ein bisschen, bis der Tritt von Friedl im Hirn von Richter ankam. An der Seitenlinie kochen die Gemüter. Ein Strafstoß wäre hier auch drin gewesen.
Was man so ganz allgemein für Lehren aus der Schlussphase dieser Saison ziehen könnte? Ein Vorschlag, keine vorzeitigen Trainerwechsel bekanntgeben. Hat ganz üble Auswirkungen auf die Restperfomance.
65.
Schalke - Frankfurt
Tooor! SCHALKE - Frankfurt 4:2. Im letzten Heimspiel S04 mit einer kleinen Gala, die zeigen soll, was möglich gewesen wäre. Hoppe läuft den Strafraum über halblinks an und schlenzt den Ball dann wunderschön ins lange Eck. Wäre eine Namensänderung fällig. Schalke 40?
Jetzt hätte der BVB wieder ein Freispiel.
60.
Schalke - Frankfurt
Tooor! SCHALKE - Frankfurt 3:2. Und wer gerade den Kontakt zu seinem inneren Schalker verliert, ist ausgerechnet . . . Schalke. Da wird der Hund in der Pfanne verrückt. Mit Tempo läuft S04 den Strafraum ab, Hoppe spielt einen Traumpass in die Spitze auf Flick, und der nächste Schalker Youngster trifft aus dem Strafraum, wo er frei zum Abschluss kommt.
Der Treffer hat Folgen. Bielefeld klettert auf 15, die Bremer stehen nun auf dem Relegationsplatz. Werder entdeckt gerade den Schalker in uns allen.
58.
Augsburg - Bremen
Tooor! AUGSBURG - Bremen 1:0. Nach einer Ecke des FCA bekommt Werder den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Dann wird gestochert. Und dabei zeigt sich Khedira am erfolgreichsten. Aus zehn Metern schiebt er ein.
Sieht so aus, als nähmen die Spiele langsam Fahrt auf.
53.
Freiburg - Bayern
Tooor! Freiburg - BAYERN 1:2. Der zählt jetzt aber. Und wieder gut herausgespielt. Alaba spielt von zentral vor dem Sechzehner aus dem Stand hoch zu Müller rechts im Strafraum, der legt direkt in die Mitte, wo Sane nur einschieben muss.
52.
Schalke - Frankfurt
Tooor! SCHALKE - Frankfurt 2:2. Das ist das neue Schalke, steht nach einem Rückschlag sofort wieder auf! Ausgangspunkt ist Hoppe, der im Mittelfeld Huntelaar anspielt, der per feinem Hackenpass Idrizi in die Tiefe schickt. Der Youngster marschiert an den Strafraumeingang und vollstreckt trocken in die linke Ecke.
51.
Schalke - Frankfurt
Tooor! Schalke - FRANKFURT 1:2. Hasebe bringt eine Ecke von links an den ersten Pfosten, wo Ndicka den Ball in die lange Ecke verlängert. Verteidiger Sane steigt da nicht hoch genug, touchiert den Ball noch leicht, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
51.
Freiburg - Bayern
Tooor! Freiburg - BAYERN 1:2? Sane mit einem wunderschönen Solo durch den Strafraum, dem etwas schwächeren Abschluss, aber am langen Pfosten grätscht Gnabry rein. Der Treffer wird aber wegen einer Abseitsposition wieder zurückgenommen. Sagt der VAR.
49.
Augsburg - Bremen
Platzverweis für Werder. Jetzt herrscht personeller Gleichstand. Souverän spielt Werder hier seine Überzahl runter. Respekt. Groß sah in der 42. Gelb, jetzt erneut.
46.
Hertha - Köln
Nicht alle Wechsel sind heute gleichwichtig, außer vielleicht bei dieser Partie. Plattenhardt kommt für den bereits verwarnten Torunarigha.
46.
Anpfiff
Und schon gehts weiter.
Sortieren wir schnell: Bei den aktuellen Zwischenständen hätte Mainz den Klassenerhalt ohne Eingreifen geschafft, der BVB hätte zudem morgen ein Freispiel. Außerdem hat ER den Torrekord von Gerd Müller eingestellt. Bayer befindet sich auf bestem Wege in die Europa League, Gladbach in die Conference League, herzlichen Glückwunsch. Außerdem: Die Hertha wäre auch gerettet. Hängt aber alles am seidenen Faden.
45+x.
Alle Spiele befinden sich in der Halbzeit.
45.
Gladbach - Stuttgart
Tooor! GLADBACH - Stuttgart 1:0. Ballgewinn im Pressing für die Gastgeber. Und dann gehts schnell. Am Ende geht Kramer zur Grundlinie, hebelt den Ball in die Gefahrenzone und Stindl trifft mit einer Direktabnahme. Ein Tor, dass sich nicht unbedingt angekündigt hatte.
39.
Hertha - Köln
Ngankam nimmt mitten in der Kölner Hälfte ordentlich Fahrt auf und zieht im Strafraum an Czichos vorbei. Der Abschluss von rechts soll ins lange Eck, aber Horn kann mit dem Fuß abwehren. Die Hertha-Chancen werden besser.
35.
Hertha - Köln
Torunarigha stoppt Schmitz und sieht Gelb. Der Verteidiger fehlt damit in Hoffenheim gesperrt.
40.
Freiburg - Bayern
Die Partie hat durchaus hohen Unterhaltungswert, wie das halt so kommt, wenn beide Teams, von taktischen Zwängen befreit, munter aufspielen. So ernst, defensiv, nimmt die Sache keiner richtig mehr.
38.
Augsburg - Bremen
Handspiel im Strafraum ist das moderne "Russisch Roulette". Selke befördert bei einer Abwehraktion den Ball klar mit dem Arm ins Toraus. Mal gibts den, mal gibts den nicht, den Strafstoß. Diesmal war es Umschlag B. Wird schon irgendein Plan dahinterstehen.
Dafür, dass es sieben Spiele sind, fallen heute aber wenig Tore. In Bielefeld regnet es gerade, als sei es das letzte Mal.
34.
Gladbach - Stuttgart
Zwangsaustausch bei den Gästen. Der verletzte Mavropanos geht runter, Stenzel ersetzt ihn.
29.
Schalke - Frankfurt
Tooor! Schalke - FRANKFURT 1:1. Younes mit einer Traumflanke aus dem linken Halbfeld an den langen Pfosten. Fährmann irrt ein wenig durch den Strafraum, so hat Silva keine Mühe mit dem Kopf.
29.
Freiburg - Bayern
Tooor! FREIBURG - Bayern 1:1. Der SC gleicht aus. Gulde kommt nach einer Ecke frei zum Abschluss mit dem Kopf und befördert den Ball ins lange Eck.
23.
Hertha - Köln
Skhiri rutscht Ngankam über die Füße und sieht die nächste Gelbe Karte der Partie. Wird Dardai mit Schrecken sehen. Denn Ngankam ging angeschlagen in die Partie.
27.
Leverkusen - Union
Tooor! LEVERKUSEN - Union 1:0. Die Eisernen bekommen den Ball nicht vom Strafraum weg, der eher zufällig auf der linken Seite im Strafraum bei Wendell landet. Der hält drauf, vielleicht war es auch tatsächlich als Pass gedacht. Jedenfalls kommt der Ball durch an den langen Pfosten, wo Wirtz nur noch den Fuß dranhalten muss.
26.
Freiburg - Bayern
Tooor! Freiburg - BAYERN 0:1. ER trifft vom Punkt. Vor der Bayernbank bildet die Mannschaft ein Spalier aus Spielern und Betreuern. ER läuft da durch.
25.
Freiburg - Bayern
Kübler reißt Müller im Strafraum um, Elfmeter für die Bayern. Keine Ahnung, wer den schießen soll.
23.
Bielefeld - Hoffenheim
Tooor! BIELEFELD - Hoffenheim 1:1. Voglsammer mit einem Freistoß aus 20 Metern, der perfekt in den Winkel passt. Schlecht für Köln, die Hertha, Augsburg. Gut natürlich für die Arminia.
21.
Leverkusen - Union
Wieder zählt ein Tor nicht, wieder brauchen wir keinen Videobeweis. Diesmal auf der anderen Seite. Kruse hatte sich kurz, sehr kurz, gefreut. Aber Vorlagengeber Ingvartsen stand knapp im Abseits, die Fahne des Assistenten ging richtigerweise hoch.
17.
Hertha - Köln
Nach einem Einwurf stielt sich Rexhbecaj im Strafraum davon und kommt aus zentraler Position zum direkten Abschluss. Hier muss Schwolow eingreifen und den platzierten Schussversuch zur Seite abwehren. Das war die bislang beste Chance in diesem Spiel.
20.
Freiburg - Bayern
Lewa-Watch! Das Leder springt durch Zufall genau in den Lauf des Rekordjägers, der zentral vor dem Strafraum postiert ist. Mit der Innenseite möchte Lewandowski den aus 17 Metern in die obere rechte Ecke befördern und schießt einen Meter vorbei.
17.
Leverkusen - Union
Und nun die nächste Spielsperre: Tapsoba sieht Gelb, weil er bei dieser Szene den unbeteiligten Ingvartsen unfair gestoppt hat, er schaut somit beim Finale zu. So wie übrigens auch Kollege Amiri, sensationell unsinnige Sperren der beiden Leverkusener. Amiri hatte in der Anfangsphase bereits eine Gelb kassierte.
18.
Gladbach - Stuttgart
Klasse Pass von Stindl in den Lauf von Hofmann, der flach vors Tor passt. Plea lauert am zweiten Pfosten, aber Anton geht in höchster Not dazwischen. Tolle Abwehraktion des Verteidigers!
17.
Freiburg - Bayern
Sallai trifft Davies im Laufduell mit der Hand im Gesicht. Der Kanadier muss behandelt werden, für den Ungarn gibt es Gelb. Damit ist er im letzten Spiel der Saison gesperrt.
13.
Hertha - Köln
Boyata geht mit hohem Risiko in den Zweikampf mit Drexler. Auch wenn er dabei den Ball trifft, zückt Schiedsrichter Aytekin die Gelbe Karte.
13.
Augsburg - Bremen
In Augsburg werden die Karten neu verteilt. Ruben Vargas muss nämlich nach einer Tätlichkeit den Platz räumen. Ab sofort Werder also in Überzahl. Nach der Aktion die Rudelbildung blieb ohne Folgen.
15.
Schalke - Frankfurt
Tooor! SCHALKE - Frankfurt 1:0. Zunächst scheitert Huntelaar an Trapp, aber der kann die Parade natürlich nicht sonderlich gut kontrollieren. Im Nachschuss bringt Huntelaar den Ball dann über die Linie.
13.
Schalke - Frankfurt
Elfmeter für S04! Harit wird im Strafraum gelegt. Klare Sache. Die Situation wird jedoch noch per VAR untersucht, möglicherweise lag bei Entstehung des Angriffs eine Abseitsposition vor. Das dauert locker zwei Minuten. Es bleibt beim Strafstoß.
8.
Schalke - Frankfurt
Im letzten Heimspiel hat S04 nicht unbedingt den besseren Start erwischt. Das erwartet aber auch schon längst keiner mehr. Was nutzt auch ein guter Start, wenn jeder weiß, als was du über die Ziellinie gehst? Frankfurt mit viel Ballbesitz, druckvoll und spielfreudig.
7.
Freiburg - Bayern
Der SC sah ja schon im Hinspiel, das 1:2 verlorenging, gar nicht so schlecht gegen die Bayern aus. Und auch hier erwischen die Breisgauer einen guten Beginn, sie stören die Bayern früh und sorgen mit vertikalem Spiel für Gefahr im Angriffsdrittel. Verschenkt wird hier nichts.
7.
Leverkusen - Union
Kurz schwelgt Bayer in der Führung. Allerdings lag beim 1:0 ein klares Handspiel von Schick vor. Das war so klar, dass der VAR erst gar nicht bemüht wurde. Spart Zeit.
Das sind gute Neuigkeiten für den FC, Werder und Augsburg. Schlechte Neuigkeiten natürlich für die Arminia. Selbstredend.
5.
Bielefeld - Hoffenheim
Tooor! Bielefeld - HOFFENHEIM 0:1. Wir haben den ersten Treffer des Tages. Ecke Bielefeld, kennen wir ähnlich aus Augsburg. Auch hier folgt der Ecke ein Konter des Gegners. Nur mit deutlich erfolgreicherem Ausgang. Mit Tempo wird das Mittelfeld überbrückt, im Strafraum legt Adamyan für Kramaric auf, der ins leere Tor schiebt.
1.
Hertha - Köln
Mit einem Tick Verspätung begann übrigens die Begegnung in Berlin. Das kann für die Hertha, das kann für den FC ein Riesenvorteil sein. Können die ihr Ergebnis genau auf die anderen Partien abstimmen.
3.
Augsburg - Bremen
Eine der ganz heißen Partien heute. Wir erleben eine Ecke der Bremer, die Bittencourt zu nah ans Tor bringt. Daraus ergibt sich ein Konter der Gastgeber, der aber schon im Mittelfeld versandet. Das beginnt hier einigermaßen nervös.
1.
Beginn
Die Spiele haben begonnen. Sieben auf einen Freiburger Trainer!
vor Beginn
Und dann wäre da noch das Rennen um die internationalen Startplätze. Im Spiel sind vom Tabellenfünften, Frankfurt, bis zum Tabellenzehnten, Stuttgart, immerhin noch sechs Teams. Während die Eintracht noch um den CL-Startplatz kämpft, machen die restlichen Teams die billigen europäischen Startplätze unter sich aus. Dabei gibts mit den Partien Leverkusen vs. Union und Gladbach vs. Stuttgart zwei direkte Duelle.
vor Beginn
Die Arminen haben ihr erstes Endspiel gegen Hoffenheim, bei einem Dreier wäre der Relegationsplatz so gut wie sicher, für die Ostwestfalen geht es am letzten Spieltag nach Stuttgart.
vor Beginn
Und in eine ähnliche Kategorie fällt die Begegnung zwischen der Hertha und Köln. Allerdings wäre hier nur die Hertha bei einem Dreier gesichert. Der FC hätte bei einem Dreier jedoch auch nicht die schlechteste Ausgangsposition, geht es doch am letzten Spieltag gegen Schalke.
vor Beginn
Doch da das gesamte untere Tabellendrittel am Start ist, ist ohnehin für genug Spannung gesorgt. Da wäre zum einen das Sechs-Punkte-Spiel in Augsburg (vs. Werder). Bei dieser Partie ist ziemlich sicher - also ein echtes Endspiel - dass der Sieger die Klasse halten kann.
vor Beginn
Im Fokus stehen heute vor allem die billigen internationalen Plätze sowie, viel wichtiger noch, der Abstiegskampf. Der FSV Mainz mag da vielleicht noch ein paar Aktien drinhaben, aber realistischer ist es wohl, vom Klassenerhalt der 05er auszugehen. Fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz sollten reichen. Die Begegnung gegen den BVB morgen mag für die Mainzer nach den heutigen Partien schon völlig irrelevant sein - natürlich nicht für den BVB.
vor Beginn
So beschränken wir uns in unserer heutigen Konferenz also auf sieben Partien, und nicht alle sind gleichwichtig. Welche Rolle spielt denn noch ein Spiel wie Freiburg vs. Bayern? Abgesehen davon, dass Lewandowski die Chance hat, den Uralt-Rekord von Gerd Müller zu knacken?
vor Beginn
Einen verzerrten vorletzten Spieltag - das gab es zuletzt, da waren Braunschweig und Kaiserslautern, Düsseldorf und der HSV, der KSC und Nürnberg noch Bundesligisten, gleichzeitig(!) - in der Spielzeit 81/82.
vor Beginn
Eine Besonderheit, aber keine Premiere. Wir sind es gewohnt, dass an den letzten beiden Spieltagen alle Begegnungen gleichzeitig stattfinden. In dieser Saison ist dies allerdings nicht der Fall, weil die Bundesligabegegnungen der Pokalfinalisten um einen Tag nach hinten verlegt wurden. Die Spiele Mainz vs. Dortmund und Leipzig vs. Wolfsburg sind nämlich erst für morgen angesetzt.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 33. Spieltages.