Cookie-Einstellungen

Fussball \ 2. Bundesliga

Konferenz, 32. Spieltag Saison 2012/2013

FUSSBALL Liveticker

:
32. Spieltag - Konferenz
Letzte Aktualisierung: 20:54:57
Ende
 
Das war es für heute aus der Zweiten Liga, morgen wird dieser 32. Spieltag mit der Begegnung Eintracht Braunschweig gegen Energie Cottbus abgeschlossen. Zunächst aber verabschieden wir uns und wünschen noch einen angenehmen Tag.
Fazit
 
Das Spiel um Platz Drei geht eindeutig an den FCK, mit 4:1 wird der FSV Frankfurt auf Abstand gehalten, der so wohl seine Chancen auf die Relegation verspielt hat. Und auch dem 1. FC Köln fehlen nun bereits vier Punkte auf den dritten Rang. Im Mittelfeld besiegen die Löwen ebenso deutlich Union. Und im Keller trennen sich Duisburg und St. Pauli torlos. Das sollte für den MSV langen, auch wenn man theoretisch noch abrutschen könnte, St. Pauli hat nunmehr drei Zähler Vorsprung auf den 16. Platz.
Abpfiff
90
Aber mehr passiert nicht, alle Spiele sind beendet.
1860 - Union
90
Auch die Berliner wollen wenigstens noch einen Treffer erzielen, aber noch scheint das Löwen-Tor vernagelt.
Duisburg - St. Pauli
90
Hier läuft dagegen schon die Nachspielzeit, es deutet alles auf ein Remis hin.
Duisburg - St. Pauli
88
Auch Funk sieht noch einmal Gelb.
K'lautern - Frankfurt
84
Tor! 1. FC Kaiserslautern - FSV FRANKFURT 4:1 - Immerhin, Edmond KAPLLANI sorgt für eine Ergebnisverbesserung.
Duisburg - St. Pauli
86
Schluss für Ginczek, nun ist Ebbers im Spiel - der im Dezember 2002 beim letzten Duisburger Sieg gegen St. Pauli das entscheidende Tor erzielt hatte.
Duisburg - St. Pauli
85
Perthel meckert und kassiert seine fünfte Gelbe Karte und fehlt bei Union.
Duisburg - St. Pauli
84
Gleich der nächste Wechsel hinterher, Öztürk kommt für Koch.
Duisburg - St. Pauli
82
Beim MSV kommt Dum für Exslager ins Spiel.
1860 - Union
79
Lauth kann sich zufrieden auswechseln lassen, er ist jetzt mit 81 Treffern Rekord-Torschütze der Löwen, hat Bernhard Winkler abgelöst. Tomasov ersetzt ihn.
Duisburg - St. Pauli
78
Aus ganz kurzer Distanz kommt Thy zum Abschluss, schießt aber direkt Torhüter Wiedwald an.
K'lautern - Frankfurt
76
Doppel-Torschütze Bunjaku macht nun Platz für Hoffer.
Duisburg - St. Pauli
76
Wolze mit dem Foul an Thy, sieht dafür Gelb.
K'lautern - Frankfurt
75
Yelen bekommt gleich einmal den Einsatz von Köhler zu spüren, der sieht dafür Gelb.
Duisburg - St. Pauli
75
Weiter keine Tore in Duisburg und weiter ist auch St. Pauli das etwas bessere Team, das die optisch besseren Offensivszenen zu bieten hat.
K'lautern - Frankfurt
74
Bei den Hessen ist jetzt Yelen im Spiel, Verhoek geht vom Feld.
1860 - Union
74
Bei den Löwen ist jetzt Makos für Fathi dabei.
1860 - Union
70
Guter Einstand von Skrzybski, der seinen ersten Schuss an den Pfosten setzt.
1860 - Union
68
Doppelwechsel bei den Berlinern, wo jetzt Skrzybski und Jopek mitwirken an Stelle von Terodee und Quiring.
Duisburg - St. Pauli
68
Gjasula hat freie Bahn, zieht von der Strafraumgrenze ab - aber zu lasch und zudem direkt in die Arme von Tschauner.
K'lautern - Frankfurt
66
Weiser mit dem Foul an Schlicke, das hat Gelb zur Folge.
K'lautern - Frankfurt
65
Nach dem klaren Halbzeitstand ist das Spiel nach der Pause eher unspektakulär, der FCK lässt es deutlich ruhiger angehen.
1860 - Union
63
Tor! TSV 1860 MÜNCHEN - Union Berlin 3:0 - Nach einer Ecke von Stoppelkamp köpft Vallori aufs Tor, Benjamin LAUTH verlängert dann endgültig ins Netz.
K'lautern - Frankfurt
65
Zweiter Wechsel beim FSV, Roshi kommt für Görlitz ins Spiel.
Duisburg - St. Pauli
62
Bei den Gästen kommt nun Kringe für Daube ins Spiel.
K'lautern - Frankfurt
58
Es ist deutlich zu erkennen, dass der FSV vor allem weitere Gegentore vermeiden will, eigene Ambitionen nach vorne sind da nicht im Spiel.
Duisburg - St. Pauli
57
Jetzt aber die Duisburger, Sukalo mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Flanke von Wolze, der Ball fliegt nur knapp über die Latte.
Duisburg - St. Pauli
55
Hier setzt sich das intensive Spiel aus der ersten Halbzeit fort, wenngleich bisher die großen Torszenen ausbleiben.
1860 - Union
53
Eine Flanke von Lauth köpft Friend nur ganz knapp über das Union-Tor.
K'lautern - Frankfurt
50
Und was können die Frankfurter hier noch zeigen? Von Punktgewinn oder gar Sieg kann sicher nicht mehr ausgegangen werden. So düfte es um die viel zitierte Schadensbegrenzung gehen.
1860 - Union
49
Das ganz große Aufbäumen der Berliner ist noch nicht zu erkennen, sie überlassen den Löwen das Spielgeschehen.
K'lautern - Frankfurt
46
Einen Wechsel gibt es beim FSV, für Huber ist nun Jung dabei.
zweite Halbzeit
46
Weiter gehts, die Spiele laufen wieder.
Pause
 
Puh, sehr klare Sache im Spitzenspiel, der FCK hält den FSV in beeindruckender Weise auf Distanz. Im eher unbedeutenden Mittelfeldvergleich führen die Löwen mit 2:0 gegen Union. Und in einem packenden Abstiegsduell steht es zwischen Duisburg und St. Pauli noch 0:0.
Pause
45
Dann aber ist überall die Halbzeitpause erreicht.
K'lautern - Frankfurt
45
Tor! 1. FC KAISERSLAUTERN - FSV Frankfurt 4:0 - Oha, in der weiteren Nachspielzeit sogar noch der vierte Gegentrreffer für den FSV, zum zweiten Mal heute ist Albert BUNJAKU erfolgreich, köpft eine Vorlage von Baumjohann ein.
K'lautern - Frankfurt
45
Tor! 1. FC KAISERSLAUTERN - FSV Frankfurt 3:0 - Auch hier noch der Treffer kurz vor der Pause, wieder ist Idrissou der Vorbereiter von der rechten Seite, in der Mitte vollendet Benjamin KÖHLER.
1860 - Union
45
Tor! TSV 1860 MÜNCHEN - Union Berlin 2:0 - Nach Vorlage von Halfar vergrößert Moritz STOPPELKAMP den Vorsprung der Münchener.
Duisburg - St. Pauli
42
Ein richtig gutes Spiel bekommen die Zuschauer hier zu sehen, das Geschehen passt nicht zu den aktuellen Tabellenpositionen der beiden Teams.
K'lautern - Frankfurt
40
Tor! 1. FC KAISERSLAUTERN - FSV Frankfurt 2:0 - Nach einer Ecke von Baumjohann steigt Marc TORREJON am höchsten und verdoppelt den Vorsprung des FCK.
Duisburg - St. Pauli
40
Wieder steht Thy im Mittelpunkt, dieses Mal aber mit einem schönen Flachschuss, den Wiedwald zur Ecke lenkt.
Duisburg - St. Pauli
37
Die erste Verwarnung des Spiels geht an Koch, der einen Vorstoß von Thy stoppt.
1860 - Union
35
Hier wirken die Berliner weniger beeindruckt vom Rückstand, sind ihrerseits auf dem Weg, den Ausgleich zu erzielen.
K'lautern - Frankfurt
33
Der Gegentreffer hat Wirkung gezeigt, die Frankfurter müssen sich noch neu sortieren.
1860 - Union
32
Nach einer Ecke von Mattuschka hat Terodde die Chance, vergibt aber aus kurzer Distanz.
Duisburg - St. Pauli
29
Beide Teams weiter mit vielen Offensivaktionen, die der St. Paulianer wirken insgesamt gefährlicher, aber dennoch ist dies das einzige Spiel ohne Tore am heutigen Nachmittag.
K'lautern - Frankfurt
27
Tor! 1. FC KAISERSLAUTERN - FSV Frankfurt 1:0 - Der FCK kontert im eigenen Stadion, nach dem Querpass von Idrissou erzielt Albert BUNJAKU die Führung für die Gastgeber.
1860 - Union
25
Tor! TSV 1860 MÜNCHEN - Union Berlin 1:0 - Der erste Treffer des Tages, nach einer Flanke von Stoppelkamp köpft Benjamin LAUTH sein 80. Tor für die Löwen.
Duisburg - St. Pauli
23
Optisch ansprechend versucht es Bomheuer mit einem Fallrückzieher, der landet aber direkt in den Armen von Tschauner.
1860 - Union
20
Auch hier muss mit Wojtkowiak ein Akteur vorzeitig vom Feld, Feick übernimmt die Position.
Duisburg - St. Pauli
19
Deutlich flotter ist dieses Spiel unterwegs, vor allem auch die Gäste tragen dazu mit mutigem Offensivspiel bei.
K'lautern - Frankfurt
19
Weiser mal mit einem Kopfball, aber aus zu großer Distanz, keine Probleme für Klandt.
K'lautern - Frankfurt
15
Weiterhin recht wenige Szenen vor den beiden Toren, den etwas besseren Eindruck hinterlassen bisher aber die Frankfurter.
Duisburg - St. Pauli
12
Wieder der MSV, Perthel flankt von der linken Seite, aber Sukalo setzt den Kopfball neben das Tor.
Duisburg - St. Pauli
10
Die beste Szene der Duisburger bisher, Wolze mit einem Schuss aus knapp 20 Metern, Tschauner klärt artistisch zur Ecke.
K'lautern - Frankfurt
8
Kurzer Auftritt von Azaouagh, der angeschlagen vom Platz muss, daher ist nun Köhler dabei.
1860 - Union
7
Ähnlich sieht es in München aus, allerdings ist diese Partie ja auch nicht so brisant, wie das Aufeinandertreffen auf dem Betzenberg.
K'lautern - Frankfurt
5
Das Spitzenspiel beginnt recht gemächlich, noch sind keine Torszenen zu vermelden.
1860 - Union
10
Nach Pass von Halfar hat Lauth freie Bahn, scheitert dann aber an Torhüter Haas.
Duisburg - St. Pauli
4
Die erste halbwegs gelungene Offensivaktion der Hamburger, der Schuss von Ginczek ist dann aber kein Problem für Wiedwald.
K'lautern - Frankfurt
1
Beim FCK muss Orban auf die Bank, Azaouagh ist die Alternative. Die Frankfurter vertrauen der Elf, die auch beim Sieg gegen Dresden auf dem Platz stand.
1860 - Union
1
Nur eine Änderung gibt es bei den Löwen, wo Friend für Tomasov in die Startelf rückt. Die Berliner nehmen zwei Wechsel vor, bringen Pfertzel und Quiring für Kohlmann und Jopek.
Duisburg - St. Pauli
1
Beim MSV fehlen der gesperrte Brandy, sowie der angeschlagene Jovanovic, Öztürk sitzt auf der Bank. Dafür kommen Koch, Gjasula und Baljak ins Team. Bei den Gästen muss Avevor auf die Ersatzbank, Kapitän Boll ist daher wieder gefordert von Beginn an. Rechts hinten wird Funk verteidigen.
Anpfiff
1
Los gehts, die Spiele des Nachmittags laufen.
K'lautern - Frankfurt
 
Dass der FCK um den Aufstieg mitspielen würde, war sicherlich zu erwarten. Dass aber auch der FSV zu diesem Saisonzeitpunkt noch oben mitmischt, ist schon sehr überraschend. Dabei trennen die Pfälzer und die Hessen gerade einmal zwei Punkte, ein Erfolg heute würde die Frankfurter auf den Relegationsplatz bringen. Kaiserslautern hat am Montag in Cottbus erstmals wieder nach sieben ungeschlagenen Spielen verloren. Das Team von Benno Möhlmann hat seit fünf Partien nicht mehr verloren. Die Bilanz aus sechs gemeinsamen Duellen ist ausgeglichen, jeweils zwei Siege und dazu zwei Remis finden sich in den Statistiken.
1860 - Union
 
Seit vier Spielen sind die Löwen nun schon sieglos, liegen aber dennoch konstant auf dem sechsten Platz. Die Chancen auf Platz Drei hat man mit dieser Serie aber wohl verspielt. Die punktgleichen Berliner haben am vorigen Wochenende gegen Schlusslicht Regensburg gewonnen, davor aber waren auch sie vier Partien lang erfolglos geblieben. Seit 2009 gab es sieben Vergleiche zwischen beiden Mannschaften, fünf Mal siegten die Münchener, dazu kommen zwei Unentschieden.
Duisburg - St. Pauli
 
Seit sechs Spielen ist der MSV nun schon ungeschlagen, nach drei Siegen folgten zuletzt drei Unentschieden in Folge. Ganz gerettet ist man damit aber noch nicht. Das gilt erst recht für die Gäste aus Hamburg, die nur eine der vergangenen sechs Partien gewinnen konnten und momentan nur noch zwei Punkte Vorsprung zum Relegationsplatz haben. Den letzten Sieg gegen St. Pauli holten die Duisburger am 06.12.2002, Siegtorschütze zum 2:1 war dabei ein gewisser Marius Ebbers. Zuletzt gab es in diesem Duell vier Siege in Folge für den FC.
Rückblick
 
In den bisherigen fünf Spielen des Wochenendes gab es ausschließlich Heimsiege. Ohne Auswirkungen war dabei das 3:1 von Sandhausen gegen Ingolstadt. Der SVS stand schon vor dem Match als zweiter Absteiger neben Regensburg fest. Das lag am Erfolg von Dynamo Dresden gegen Paderborn. Im Tabellenkeller hat gestern auch noch Bochum einen Sieg gegen Köln nachgelegt. Aue dagegen unterlag am Freitag bei Tabellenführer Hertha BSC. So ist dann der Kampf um Platz Drei ebenso spannend, wie die Frage, welches Team in die untere Relegation muss.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Zweiten Liga zur Konferenz des 32. Spieltages.