Spiele vom 27.08.2014
Qualifikation Play-Offs Rckspiel
26.08.
18:00
Zenit
3 : 0
Standard
26.08.
20:45
FC Porto
2 : 0
OSC Lille
26.08.
20:45
BATE Borisov
3 : 0
Slovan
26.08.
20:45
APOEL Nikosia
4 : 0
Aalborg BK
26.08.
20:45
Celtic Glasgow
0 : 1
NK Maribor
27.08.
20:45
Bilbao
3 : 1
SSC Neapel
27.08.
20:45
FC Arsenal
1 : 0
Besiktas JK
27.08.
20:45
Rasgrad
6 : 5 i.E.
Steaua
27.08.
20:45
Malm FF
3 : 0
RB Salzburg
 
Letzte Aktualisierung: 23:26:30
 
 
Das war es für heute. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Nachtruhe. Morgen wird um 18 Uhr die Gruppenphase ausgelost. Schauen Sie rechtzeitig hier vorbei, wir berichten LIVE. Bis dahin!
 
 
Ludogorez Rasgrad steht erstmals in der Gruppenphase der Champions League. Die Partie in Sofia hatte gleich mehrere Dramen zu bieten. Zunächst erzielte Wanderson das späte Tor, das für die Verlängerung sorgte. Die blieb dann tor-, aber bicht farblos. Nach der Roten Karte für Keeper Stoyanov musste mit Moti ein Verteidiger ins Tor, der dann gleich zwei Elfmeter hielt.
Rasgrad - Steaua
 
Cosmin Moţi wird zum Helden des Abends. Der Rumäne in Diensten des bulgarischen Meisters hält den Elfmeter von Rapa.
Rasgrad - Steaua
 
LUDOGOREZ RASGRAD - Steaua Bukarest 6:5 - Die Schützen bleiben cool, auch Fabio Espinho trifft.
Rasgrad - Steaua
 
Ludogorez Rasgrad STEAUA BUKAREST 5:5 - Prepelita gleicht einmal mehr aus.
Rasgrad - Steaua
 
LUDOGOREZ RASGRAD - Steaua Bukarest 5:4 - Arlauskas macht sich lang, hat aber gegen Dyakov keine Chance.
Rasgrad - Steaua
 
Ludogorez Rasgrad STEAUA BUKAREST 4:4 - Varela gleicht aus. Nun kann jedes Duell die Entscheidung bringen.
Rasgrad - Steaua
 
LUDOGOREZ RASGRAD - Steaua Bukarest 4:3 - Marcelinho entscheidet sich für die Mitte und liegt damit richtig.
Rasgrad - Steaua
 
Ludogorez Rasgrad STEAUA BUKAREST 3:3 - Moti ahnt die Ecke, aber Popa lässt ihm trotzdem keine Chance.
Rasgrad - Steaua
 
LUDOGOREZ RASGRAD - Steaua Bukarest 3:2 - Junior Caicara geht volles Rsiko und trifft.
Rasgrad - Steaua
 
Ludogorez Rasgrad STEAUA BUKAREST 2:2 - Szukala gleicht aus. Dieses Mal hatte Moto keine Chance.
Rasgrad - Steaua
 
LUDOGOREZ RASGRAD - Steaua Bukarest 2:1 - Hamza haut den Ball unhaltbar in den Winkel.
Rasgrad - Steaua
 
Was für eine Parade von Moti. Mit beiden Händen wehrt er den Schuss von Pirvulescu ab. Weiter 1:1.
Rasgrad - Steaua
 
Wanderson, der uns überhaupt erst die Verlängerung bescherte, schießt nun ganz schwach und scheitert am Keeper.
Rasgrad - Steaua
 
Ludogorez Rasgrad STEAUA BUKAREST 1:1 - Moto macht im Tor den Hampelmann, den Ausgleich von Keserü kann er nicht verhindern.
Rasgrad - Steaua
 
LUDOGOREZ RASGRAD - Steaua Bukarest 1:0 - Und MOTI darf hier nicnt nur halten, er muss auch schießen. Ganz cool haut er den ersten Elfer oben rechts ins Eck.
Rasgrad - Steaua
 
Die Schützen werden benannt. Um hier nicht für eine allgemeine Verwirrung zu sorgen, fange ich bei 0:0 an.
Rasgrad - Steaua
120.
Die 120. Minuten sind herum. Nun fällt die Entscheidung im Elfmeterschießen. Und ein Verteidiger mit Torwarthandschuhen kann zum Helden werden.
Rasgrad - Steaua
118.
Kurz vor Ende gibt es dann doch noch reichlich Aufregung. Keeper Stoyanov grätscht den heraneilenden Varela zu Boden. Für das Foul kann kann es nur Rot geben. Rasgrad hat auch schon drei Mal gewechselt, ein Feldspieler muss ins Tor. Die Wahl fällt auf Moti.
Rasgrad - Steaua
115.
Die abschließenden fünf Minuten laufen, das Risiko, das beide Mannschaften hier gehen, ist überschaubar. Rasgrad macht noch etwas mehr für die Partie.
 
 
Athletic Bilbao dreht vor der gewohnt beeindruckenden Heimkulisse in nur 13 Minuten das Spiel und gewinnt nach 0:1 am Ende noch mit 3:1 und steht als vierter spanischer Vertreter in der der Champions League. Nachdem Napoli in der Vorsaion trotz zwölf Punkten in der Gruppenphase hinter Dortmund und Arsenal ausschied, bleibt in diesem Jahr nur der sofortige Gang in die Europa League.
Rasgrad - Steaua
108.
Das Spiel verflacht zusehends, außer dem Kopfball von Moti war hier in der Verlängerung vor den Toren nicht viel los. Steaua wartet gar seit der 60. Minute auf einen ernsthaften Abschluss.
Rasgrad - Steaua
105.
Auch nach der ersten Hälfte der Verlängerung steht es weiter 1:0 für Ludogorez Rasgrad. Bleibt es auch in rund 15 Minuten bei diesem Ergebnis, folgt das Elfmeterschießen.
 
 
Fassen wir weiter zusammen. RB Salzburg scheitert auch im siebten Anlauf in der Qualifikation zur Königsklasse. Malmö führte schnell mit 2:0, alle Überlegenheit in der Folge konnten die Österreicher nicht in wirkliche Chancen oder gar Tore ummünzen. So war das späte Gegentor in der Vorwoche am Ende schon der Vorbote des erneuten Ausscheidens in der Vorrunde.
Rasgrad - Steaua
100.
Prepelita sieht die Gelbe. Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco ist nicht gerade geizig mit seinen Verwarnungen, gleich zehn Spieler sind hier schon mit Gelb belastet.
Rasgrad - Steaua
96.
In Sofia läuft natürlich längst die Verlängerung. Ludogorets kommt mit dem Selbstvertrauen des späten Tores in die zusätzlichen 30 Minuten. Moti scheitert mit dem Kopf an einer guten Parade von Arlauskis im Tor der Rumänen.
 
 
Arsenal tat sich da schon wesentlich schwerer, nach dem Platzverweis für Debuchy mussten die Gunners lange zittern, Besiktas war nah dran an der möglichen Sensation. So kommen der Londoner Vertreter nun in den ersten Lostopf, Schalke und Leverkusen müssen in der Folge in die Töpfe zwei und drei.
 
 
Zum zweiten Mal in Folge erreichen alle vier deutschen Vertreter die Gruppenphase der Königsklasse, die Werkself ließ heute überhaupt keine Zweifel aufkommen und gewann am Ende auch in der Höhe verdient.
Abpfiff
90.
Die 90 Minuten sind in allen fünf Stadien absolviert, in Sofia muss die Verlängerung die Entscheidung bringen.
Arsenal - Besiktas
90.
Demba Ba vergibt in der Nachspielzeit noch die große Chance zum Ausgleich. Arsenal zittert sich in Richtung Abpfiff.
Rasgrad - Steaua
90.
RESGRAD - Steaua 1:0 - In der Schlussminute rettet sich der bulgarische Vertreter doch noch in die mögliche Verlängerung. Nach einer Ecke kommt der Ball an der Strafraumgrenze vor die Füße von WANDERSON. Der Brasilianer zögert nicht lang, sondern knallt das Leder durch das Gewühl hindurch ins Tor.
Rasgrad - Steaua
87.
In Sofia sehen wir nun die einzige Partie, die noch in die Verlängerung gehen kann. Der bulgarische Meister müht sich, aber Steua kann das 0:0 weiter halten, dass die Qualifikation zur Gruppenphase bedeuten kann.
Malmö - Salzburg
84.
TOR! MALMÖ FF - RB Salzburg 3:0 - Salzburg scheitert auch im siebten Anlauf in der Qualifikation zur Champions League. Simon Kroon stürmt über den halben Platz und legt dann innerhalb des Sechzehners quer auf Markus ROSENBERG, der Keeper Gulacsi austanzt und dann zur Entscheidung abschließt.
Arsenal - Besiktas
80.
Besiktas wirft alles nach vorn, Arsenal beginnt zu zittern. Özil ist nicht mehr auf dem Platz, Chambers soll der Viererkette für die nötige Sicherheit sorgen. Gleich mit seiner ersten Aktion sieht er die Gelbe Karte.
 
78.
Es geht in die Schlussphase. In Leverkusen und Bilbao sind die Entscheidungen oder zumindest Vorentscheidungen gefallen. In allen drei anderen Spiel kann ein einziger Treffer das Gesamtergebnis noch kippen. Salzburg und Ludogorets brauchen zumindest ein Tor, um sich erst einmal in die Verlängerung zu retten.
Arsenal - Besiktas
75.
Arsenal muss wie im Hinspiel die Partie zu zehnt beenden. Debuchy hält oben Mustafa Pektemek mit dem Arm fest, trifft unten aber auch den Ball. Referee Pedro Proenca wertet dies wohl trotzdem als taktisches Foul und zeigt dem Arsenal-Spieler die zweite Verwarnung des Tages.
Bilbao - Neapel
74.
Tor! ATLETIC CLUB BILBAO - SSC Neapel 3:1 - In nur 13 Minuten erzielen die Basken drei Treffer und stehen mit mehr als einem Bein in der Gruppenphase. Der eingewechselte IBAI GOMEZ schließt das Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Lopez von der Strafraumgrenze flach ab. Zuvor hatte Napoli logischerweise die Defensive gelockert.
Malmö - Salzburg
72.
Salzburg bemüht sich und hat nun deutlich mehr vom Spiel. 13:4-Torabschlüsse zugunsten der Gäste sprechen eine durchaus deutliche Sprache. Doch auf der anderen Seite ist nur einer der 13 Versuche auch direkt aufs Tor gegangen.
Bilbao - Neapel
69.
Tor! ATLETIC CLUB BILBAO - SSC Neapel 2:1 - Bilbao dreht das Spiel und das Nuevo San Mames steht Kopf. Drei Abwehrspieler und Keeper Cabral können sich nicht einigen, wer den langen Ball von der Hälfte der Hausherren klärt. ARITZ ADURIZ sagt danke und schiebt den Ball trocken ins Tor.
Leverkusen - Kopenhagen
66.
Tor! BAYER LEVERKUSEN - Kopenhagen 4:0 - Stefan KIESSLING jubelt schon über sein neuntes Pflichtspieltor in der noch sehr jungen Saison. Er nimmt ein langes Zuspiel von Castro mit und schließt es cool ab.
Arsenal - Besiktas
63.
Arsenal überstand bislang immer die Qualifikation zur Gruppenphase und so sieht es auch heute aus. Die Londoner verwalten die Führung sicher, eher legt hier ein zweites Tor in der Luft. Ein Weiterkommen hätte auch Auswirkungen auf die deutschen Vertreter, Schalke käme dann nur in Topf zwei, Leverkusen in Topf drei der Auslosung am morgigen Donnerstag.
Bilbao - Neapel
61.
Tor! ATLETIC CLUB BILBAO - SSC Neapel 1:1 - Alles wieder offen im italienisch-spanischen Duell. Susaeta bringt die Ecke hoch an den Fünfmeterraum, keiner fühlt sich für ARITZ ADURIZ verantwortlich, der sich im Rücken der Napoli-Spieler davonstiehlt, den Ball runterpflückt und das Leder dann trocken über die Linie abschließt.
Leverkusen - Kopenhagen
56.
Kopenhagen mit einer guten Chance. Völlig freistehend knallt Toutouh den Ball aus zehn Metern an die Latte. Kurz darauf ist Schluss für ihn, Gislason darf sich beweisen. Auch Bayer ist nach der Pause nicht ohne Chance. Zunächst hatte Son Pech mit einem abgefälschten Schuss, nun scheitert Calhanoglu per Standard.
Malmö - Salzburg
53.
Das Spiel läuft inzwischen wieder. Beim österreichischen Meister soll nun Ankersen anstelle von Keita für offensive Gefahr sorgen.
Arsenal - Besiktas
51.
Sanchez war bis zu seinem Treffer in der 45. Minute der Spieler mit den wenigsten Ballkontakten auf dem Platz, der Chilene hat bislang keinen einzigen Zweikampf gewonnen. Santi Cazorla verzieht aus leicht halblinker Position deutlich.
Malmö - Salzburg
48.
Das Spiel ist kurz unterbrochen. Die Fans der Hausherren haben in ihrer Kurve hinter dem Tor der Salzburger das eine oder andere Bengalo gezündet. Es ist reichlich Rauch im Stadion. Keeper Olson versucht, die Gemüter zu beruhigen.
Bilbao - Neapel
46
Tor! Atletic Club Bilbao - SSC NEAPEL 0:1 - Nicht nur Leverkusen kann schnelle Treffer, nun öffnet Napoli das Tor in Richtung Gruppenphase. Ein zu kurzer Klärungsversuch landet vor den Füßen von Marek HAMSIK, der aus 17 Metern flach ins kurze Eck abzieht.
2. Halbzeit
46.
Die Spiele laufen wieder.
Pause
 
Salzburg droht auch im siebten Anlauf das Aus in der Qualifikation. Malmö führt zur Pause bereits mit 2:0. Auch Arsenal liegt nun auf Kurs, die Nachspielzeit brachte den Gunners noch das zum Weiterkommen nötige 1:0. In den anderen beiden Spielen warten wir noch vergeblich auf Tore.
Pause
 
Leverkusen hat hier früh die Weichen auf Weiterkommen gestellt und ist bereits nach 70 Sekunden durch Son mit 1:0 in Führung gegangen. Calhanoglu und Kießling erhöhten dann schnell auf 3:0. Der Rest dürfte nun Formsache sein.
Pause
45.
Die fünf Spiele sind in der Pause.
Arsenal - Besiktas
45.
Tor! FC ARSENAL - Besiktas 1:0 - In der Nachspielzeit geht der Vertreter der Premier League doch noch in Führung. Wilshere verlängert den Doppelpass mit Özil in den Lauf von ALEXIS SANCHEZ, der aus spitzem Winkel ins lange Eck abschließt.
Rasgrad - Steaua
43.
Fast das 1:0 für die Gastgeber. Aleksandrov flankt von der rechten Seite scharf in die Mitte. Am zweiten Pfosten rutscht Marcelinho knapp am Leder vorbei. Trifft er den Ball aus kurzer Distanz, dann klingelt es im Tor der Rumänen.
Bilbao - Neapel
40.
Die erste Halbzeit gehört bislang den Hausherren, die zwei guten Chancen hatten und am Ende ja aufgrund des 1:1 im Hinspiel ja mit einem torlosen Remis leben kann.
Malmö - Salzburg
37.
Salzburg kämpft sich langsam in die Partie, hat inzwischen sechsmal auf das Tor von Keeper Olson geschossen, wirklich zwingend waren die Abschlüsse aber bislang nicht. Zumindest ein Tor muss her, um zumindest in die Verlängerung zu kommen.
Arsenal - Besiktas
34
Mertesacker - der heute Kapitän der Gunners ist - kann den Ball nicht richtig klären. Debuchy tackelt dahinter stehend gegen Mustafa Pektemek am Rande eines Elfmeters. Schiedsrichter Pedro Proenca entscheidet aber auf Weiterspielen. In der Szene zuvor sah der deutsche Weltmeister nicht sonderlich glücklich aus.
Leverkusen - Kopenhagen
31.
Tor! BAYER LEVERKUSEN - Kopenhagen 3:0 - Nach einen überfallartigen Konter stoppt Amankwaa den Angriff mit einem Foul an Jedvaj. Stefan KIESSLING legt den den Ball auf den Punkt und lässt Andersen mit seinem Elfmeter keine Chance.
Bilbao - Neapel
26.
Die Basken sind leicht überlegen und vergeben nach etwas mehr als 25 gespielten Minuten eine richtig gute Chance. De Marcos bringt den Ball nach einer zunächst geklärten Ecke wieder in den Strafraum. Keiner stört Laporte im Strafraum, der dann aber kläglich über das Tor schießt.
Arsenal - Besiktas
23.
Arsenal ist bislang das etwas bessere Team, wirklich zwingend sind die Aktionen nicht. Özil und Sanchez stehen zum Freistoß bereit. Der Chilene zirkelt den Ball schließlich aus 20 Metern über die Mauer. Zengin begräbt den Versuch unter sich.
Malmö - Salzburg
18.
TOR! MALMÖ FF - RB Salzburg 2:0 - Ein Traumtor bringt Malmö das zweite Tor. Einen langer Ball aus der eigenen Hälfte bekommt Salzburg nicht geklärt. Nach einigen Ping-Pong-Einlagen kommt der Ball zu Magnus ERIKSSON, der nicht lange fackelt sondern aus fast 30 Metern volley abzieht. RB-Keeper schaut nur verdutzt, wie der Schuss über ihn hinweg ins Tor geht.
Leverkusen - Kopenhagen
16
Son jubelt bereits ein zweites Mal. Aber dieser Treffer zählt nicht, der Koreaner stand knapp im Abseits. Es steht weiter 2:0.
Malmö - Salzburg
11.
TOR! MALMÖ FF - RB Salzburg 1:0 - Der Salzburger Keeper Gulácsi kommt gegen Eriksson klar zu spät, Elfmeter ist die logische Folge. Den legt sich der Ex-Bremer Markus ROSENBERG auf den Punkt und haut ihn hoch in die Mitte ins Tor. Damit stünden die Schweden in der Gruppenphase.
Leverkusen - Kopenhagen
7.
Tor! BAYER LEVERKUSEN - Kopenhagen 2:0 - Leverkusen räumt früh alle Unklarheiten aus. Der Freistoß von CALHANOGLU aus gut 20 Metern wird von der Mauer der Gäste noch unglücklich abgefischt.
Rasgrad - Steaua
5.
Rasgrad ist für dieses Spiel ins 300 Kilometer weit entfernte Hauptstadt ausgewichen, das eigene Stadion ist zu klein. Die Gäste müssen früh wechseln, Stanciu kommt für Tanase.
Leverkusen - Kopenhagen
2.
Tor! BAYER LEVERKUSEN - Kopenhagen 1:0 - Wieder geht es bei Bayer Leverkusen rasend schnell, es dauert zwar mehr als neun Sekunden, aber die zweite Minute ist ja auch nicht schlecht. Nach einem simplen Ballverlust von Jorgensson schaltet Kießling blitzschnell um und schickt Heung-Min SON, der sich die lange Ecke ausguckt und die Führung markiert.
1. Halbzeit
 
Die Spiele laufen. Welche fünf Mannschaften schaffen es in die Gruppenphase?
Bilbao - Neapel
 
Das sportliche Highlight erwarten wir eigentlich im spanisch-italieninischen Vergleich zwischen Bilbao und Neapel. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 1:1. Während die SCC noch auf das erste Saisonspiel wartet, kassierte der baskische Athletic Club zum Auftakt eine 0:1-Pleite in Malaga.
Rasgrad - Steaua
 
Lange sah es im Hinspiel nach einem 0:0 aus. Doch dann schlug doch noch Alexandru Chipciu zu und sorgte für das späte Steaua-Siegtor. Der 25-Jährige hatte vor einer Woche schon in der ersten Halbzeit das Tor zum 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber per Elfmeter. Rasgrad und Bukarest trennen nur 100 Kilometer, die Champions League bietet solche Derbys in aller Regel nur im Endspiel...
Malmö - Salzburg
 
Mateschitz' Traum von der Königsklasse wird ordentlich auf die Folter gespannt. Eigentlich war RB Salzburg auf einem sehr guten Weg, doch der der Verein des Brauseproduzenten kassierte gegen Malmö in der Schlussphase noch einen bitteres Gegentor, das werden gleich harte 90 Minuten. In der heimischen Liga gibt es wohl keine Konkurrenz mehr, der Meister hat nach sechs Siegen bereits ein Torverhältnis von 29:1.
Arsenal - Besiktas
 
Arsenal gelang die Generalprobe am Wochenende in der Liga nur so halb. Zwar wendeten die Gunners die Niederlage mit zwei späten Toren noch ab, ein 2:2 würde nach dem torlosen Remis im Hinspiel allerdings nicht zum Erreichen der Gruppenphase reichen. Wie schon gegen Everton stehen Mertesacker und Özil in der Startelf, Podolski sitzt zumindest auf der Bank. Arsene Wenger bekräftige im Vorwege dieser Partie, weiter mit dem Ex-Kölner zu planen.
Leverkusen - Kopenhagen
 
Kurz nach dem Abpfiff am Samstag relativierte Rudi Völler sofort die Bedeutung des 2:0-Sieges gegen Borussia Dortmund. Das wohl wichtigste Spiel der Vorrunde, so der Sportdirektor, sei das heutige Spiel gegen Kopenhagen. Die Millioneneinnahmen aus der Königsklasse verschmäht man natürlich auch beim Werksclub nicht. Die Voraussetzungen sind nach dem 3:2-Auswärtssieg vor einer Woche günstig.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der Rückspiele in der Qualifikation zur Champions League.
Modus
Die Sieger ziehen in die Gruppenphase ein, die am 28.08. ausgelost wird. Das Finale der Champions League findet am 06.06.2015 in Berlin statt.
Bisherige Sieger
Bis 1992: Europapokal der Landesmeister
1993: Olympique Marseille
1994: AC Mailand
1995: Ajax Amsterdam
1996: Juventus Turin
1997: Borussia Dortmund
1998: Real Madrid
1999: Manchester United
2000: Real Madrid
2001: Bayern München
2002: Real Madrid
2003: AC Mailand
2004: FC Porto
2005: FC Liverpool
2006: FC Barcelona
2007: AC Mailand
2008: Manchester United
2009: FC Barcelona
2010: Inter Mailand
2011: FC Barcelona
2012: FC Chelsea
2013: Bayern München
2014: Real Madrid
Copyright © 2024 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten