WTA WTA Finals Singapur
SP
Pkt
1
2
3
4
5
usa
S. Williams
0xxx
0
0
6
6
x
x
srb
A. Ivanovic
0
0
0
4
4
x
x
Singapur |
Ende
S. Williams
Ranking:
1
Geburtsd.:
26.09.1981
Größe:
1.75 m
Gewicht:
70 kg
Bilanz:
52-9
Preisgeld:
US$ 61.003.779
A. Ivanovic
Ranking:
8
Geburtsd.:
06.11.1987
Größe:
1.84 m
Gewicht:
69 kg
Bilanz:
58-17
Preisgeld:
US$ 12.669.256
Letzte Aktualisierung: 00:38:05
Williams
Ivanovic
Ende
 
Das war's für den Moment aus Singapur, aber natürlich sind wir in einer knappen halben Stunde für das zweite match des Tages wieder für Sie da. Sowie natürlich für jedes andere Duell während der nächsten sieben Tage, in denen hier die Jahresbeste ausgespielt wird. Von dieser Stelle heisst es nun aber zunächst mal Tschö, wir wünschen einen schönen Montag!
Ende
 
Damit setzt sich Serena Williams also wie erwartet an die Spitze der Roten Gruppe, in deren zweiten Match in wenigen Minuten Simona Halep und Eugenie Bouchard aufeinander treffen.
Ende
 
Nicht ganz so klar wie von manchen erwartet aber doch souverän setzt sich Serena Williams in ihrem ersten Einzel von Singapur mit 6:4 und 6:4 gegen Ana Ivanovic durch und verlängert die eigenen Siegesserie beim Saisonfinale auf nun 16 Matches. Die Serbin kämpfte tapfer und hätte in beiden Durchgängen mit Breaks die Kontrolle übernehmen können - aber Williams konnte sich vor allem dank ihres starken ersten Aufschlags und der Nervenstärke in den entscheidenden Momenten am Ende ungefährdet durchsetzen.
6:4, 6:4
Der Return der Amerikanerin tropft genau vor die Füße von Ivanovic, deren Vorhand weit ins Aus segelt - und nach 78 Minuten ist dieses erste Einzel der WM vorbei!
6:4, 5:4
 
Volles Risiko der Serbin, die Williams da auf deren Rückhandseite ausspielt. Doch die nächste Vorhand segelt zu lang hinter die Grundlinie, sodass Williams zwei Matchbälle hat!
6:4, 5:4
 
Unglaublich, wie auf Ansage! Williams punktet erst mit dem Vorhandreturn cross und dann mit der Rückhand longline zum 00:30. Zwei Punkte fehlen der Amerikanerin noch...und Ivanovic muss wieder mal über den Zweiten kommen.
6:4, 5:4
 
Und auch dieses Aufschlagspiel geht zu Null aus - womit Williasm Ivanovic nun unter Druck setzt, gegen den Matchverlust aufschlagen zu müssen. Und in solchen Momenten schaltet die Nummer eins der Welt ja gerne mal den Turbo an...
6:4, 4:4
 
Ein lautes ''That's it Baby!'' unterstreicht Williams' Punktgewinn am Netz zum 40:00. Returnpunkte fallen momentan komplett aus.
6:4, 4:4
 
Es geht doch mit dem Aufschlag! Ivanovic benötigt keine 90 Sekunden, um ihr Service ebenfalls zu Null durchzubringen und auszugleichen.
6:4, 4:3
 
Der Volleystopp von Ivanovic ist fast perfekt - aber Williams holt alles aus ihren Beinen heraus, erläuft den Ball und spitzelt die Filzkugel mit der Vorhand cross an der Serbin vorbei zum Spielgewinn ins Feld.
6:4, 3:3
 
Ass Nummer zwölf bringt die Spielbälle für die Amerikanerin - doch den ersten wehrt Ivanovic mit einem sensationellen Gegensmash von der Grundlinie ab, nachdem der Rückhandsmash von Williams hoch abgesprungen war!
6:4, 3:3
 
Das ist ärgerlich - Ivanovic bereitet einen Netzangriff prima vor und kann aus dem Halbfeld schießen, setzt die Vorhand aber ins Netz. 30:15 Williams anstatt von 15:30...
6:4, 3:3
 
Und um die Abwechslung zu komplettieren bringt der Vorhandwinner die Linie entlang das zu Null für die Serbin - die sich nun Ihrerseits mit einem lauten Ausruf anfeuert.
6:4, 3:2
 
Vorhand cross auf die Linie, Rückhand longline hinten ins Eck - auch Ana Ivanovic arbeitet am nächsten klarer Aufschlagspiel.
6:4, 3:2
 
Den ersten kann Ivanovic mit einem schönen Vorhandreturn abwehren, doch beim zweiten sitzt auch Ass Nummer elf der Amerikanerin, die damit mit 3:2 in Front liegt. Tatsächlich waren solch deutliche Aufschlagspiele heute ja eher die Ausnahme.
6:4, 2:2
 
Aber Serena legt Ass Nummer neun und zehn nach und hat schnell selber drei Spielbälle.
6:4, 2:2
 
Als ob der Besuch des Coaches etwas gebracht hätte! Ein allererstes zu Null bei eigenem Aufschlag sollte Ivanovic doch wieder ein wenig Selbstvertrauen in ihr Service geben.
6:4, 2:1
 
Starke Laufarbeit von Ivanovic gegen die aufgerückte Williams - doch am spektakulärsten ist der Passierball mit dem Rückhandslice, der hinten auf die Linie tropft. Da hilt Williams selbst die Challenge nichts mehr.
6:4, 2:1
 
Diesmal dauert der seiten wechsel eine Minute länger - denn Ana Ivanovic hat ihr Coaching Timeout genommen und lässt sich von ihrem Trainer Dejan Petrovic auf der Bank beraten.
6:4, 2:1
 
Nach Break und Re-Break ist es Serena Williams, die als erste in diesem dritten Satz ihren Aufschlag halten kann und mit 2:1 in Führung geht.
6:4, 1:1
 
Gleich zwei Asse mit fast 200 km/h von Serena Williams begradigen das Bild wieder - niemand schlägt in der Weltspitze so hart und konstant auf wie die Amerikanerin.
6:4, 1:1
 
Und was macht Williams? Serviert zwei Mal schlecht, beide Male gibt es einen Returnwinner von Ana Ivanovic zurück - und schon hat die Serbin wieder ein 15:30.
6:4, 1:1
 
Ivanovic greift gut an, doch Williams läuft an der Grundlinie gleich drei fast unerreichbare Bälle ab und punktet am Ende selber mit der Vorhand cross aus vollem Lauf geschlagen. Das ist das Re-Break, und nun wird Ana Ivanovic tief graben müssen um hier nicht den Faden zu verlieren...
6:4, 0:1
 
Diese Breaks scheinen Ivanovic aber jedes Mal einen Tick Konzentration zu rauben, die nächsten beiden Doppelfehler der Serbin bringen Serena Williams sofort ebenfalls zwei Breakchancen. Mittlerweile hat Ivanovic sieben Punkte per Doppelfehler abgeschenkt.
6:4, 0:1
 
Williams mit der völlig verzogenen Rückhand und dem lauten Fluch - während Ivanovic hier im zweiten Satz also gleich mal mit einem Break in Führung geht!
6:4, 0:0
 
Und das Inside-Out geht auch mit der Rückhand - zum ersten Breakball in Satz Nummer zwei!
6:4, 0:0
 
Doch Ivanovic kommt mit ihrem besten Ball am heutigen Tag, der Vorhand Inside-Out gespielt, zum Einstand.
6:4, 0:0
 
Aber natürlich hat Williams ob des Satzgewinns nun Rückenwind und kann selbst mit einer Vorhand cross, ihrem bislang besten Schlag, zum Spielball punkten.
6:4, 0:0
 
Vielleicht geht es ja doch mit dem Mut der Verzweiflung? Ivanovic greift Williams' Aufschläge früh an und kann sich mit zwei guten Vorhandreturns zum 30:30 punkten.
6:4, 0:0
 
Die Geschichte dieses ersten Satzes ist schnell erzählt. Beide Kontrahentinnen zeigten zwischendurch immer wieder tolles Tenis, doch während sich Serena Williams nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten von der Grundlinie irgendwann fing, hat Ana Ivanovic viel zu viele Probleme mit ihrem Service. Fünf Doppelfehler und eine Quote von knapp 50 Prozent beim ersten Aufschlag sind einfach zu wenig.
6:4
...aber den zweiten nutzt Williams dann nach fast exakt 40 Minuten weil Ivanovic sich auch ihren fünften Doppelfehler in diesem ersten Durchgang leistet!
5:4
 
Diesmal challenged Williams eine vermeintlich zu lange Vorhand von Ivanovic, doch auch die war noch an der Linie. Erster Satzball abgewehrt...
5:4
 
Die Serbin challenged eine Vorhand cross, doch der Ball von Williams war noch knapp auf der Linie - sodass die Amerikanerin nun drei Satzbälle hat!
5:4
 
Wie gesagt...Ivanovic mit ihrem vierten Doppelfehler und einer wild verschlagenen Vorhand und Williams hat prompt ein 00:30.
5:4
 
Zwei gewaltige erste Aufschläge von Serena bringen der Amerikanerin dann aber doch das Spiel zum 5:4. Und Ivanovic dürfte sich ärgern, denn so viele solcher Chancen bekomt man gegen die Weltranglistenerste nicht.
4:4
 
Wieder so eine krachende Vorhand Inside-Out der Serbin - und der nächste Breakball! Aber den vergibt die Serbin mit einer eigentlich simplen Vorhand cross aus dem Halbfeld, die ganz knapp ins Aus segelt.
4:4
 
Nun ist es plötzlich Serena Williams, die von der Grundlinie einen Fehler nach dem anderen aneinander reiht. Diesmal landet eine leichte Rückhand im Netz und beschert Ana Ivanovic ein 15:30.
4:4
 
Und da blitzt nun auch zum ersten mal Ivanovics Ballgefühl auf. Ein ansatzloser Stopp von der Grundlinie ist ebenfalls unerreichbar für Williams.
4:4
 
...aber die Vorhand Inside-Out auf Williams' Vorhandseite ist unerreichbar und bringt das 4:4.
4:3
 
Würde sich Ivanovic nicht so viele Unforced Errors, also wirklich unnötige Fehler, leisten, wären ihre Aufschlagspiele hier wirklich sehr kurz gefasst. Williams kommt zwar zum 30:40 heran...
4:3
 
Ivanovic versucht, Williams' Netzangriff mit einem Vorhandlob zu kontern, doch der segelt hinter die Grundlinie. Ein Servicewinner kompensiert den Fehler aber wieder.
4:3
 
Verrücktes Damentennis! Eben sieht Serena Williams noch aus, als wäre sie kaum zu schlagen, da holt sich Ivanovic das Break zu Null. Alles wieder in der Reihe in Satz eins.
4:2
 
Diesmal bleibt Ivanovics Vorhand an der Netzkante hängen - tropft aber unerreichbar in Williams' Feld auf. Das sind gleich drei Breakchancen für Ana Ivanovic!
4:2
 
Vielleicht so? Zunächst punktet Ivanovic mit einem gefühlvollen Halbvolley-Stopp, dann profitiert sie von einem hoch abspringenden Netzroller und kommt mit der Vorhand aus dem Halbfeld zum 00:30.
4:2
 
Ein feiner Vorhandwinner longline aus dem Halbfeld bringt dann doch den Spielgewinn für die serbische Nummer acht der Welt - die nun aber schleunigst zu einem Break kommen muss.
4:1
 
Glück für Ivanovic, dass Williams' Vorhand cross Milimeter neben der Linie landet - so vermeidet sie zumindest vorerst die nächste Breakchance gegen sich.
4:1
 
Und mittlerweile hadert die Serbin lautstark mit ihrem Spiel - was im Endeffekt zum nächsten Doppelfehler und einem abermals brenzligen 30:30 führt.
4:1
 
Viel souveräner geht es nicht - das fünfte Ass der Amerikanerin bringt ihr das erste Spiel zu Null und die 4:1-Führung. Nach den toll gespielten ersten drei Spielen muss sich Ivanovic vorkommen wie im falschen Film.
3:1
 
Servicewinner, Servicewinner, viertes Ass - Williams hat nun sieben leichte Punkte in Serie einfahren können.
3:1
 
Wieder muss Ivanovic über den zweiten kommen, wieder steht Williams weit im Feld und schießt den Aufschlag ab - und sichert sich mit einer Vorhand longline das erste Break der Partie!
2:1
 
Aber dann kann Williams zwei Mal stark auf Ivanovics Rückhand returnieren, sodass sich die Serbin mit einem ersten Doppelfehler und zwei Breakchancen gegen sich in einer ersten prekären Lage wiederfindet.
2:1
 
Wenn der erste Aufschlag kommt hat Ivanovic erst einen einzigen Punkt abgeben müssen - auch in ihr zweites Aufschlagspiel startet sie souverän mit einem Servicewinner.
2:1
 
Gleich den ersten tütet die Amerikanerin mit einer weiteren guten Vorhand cross ein und geht mit 2:1 in Führung.
1:1
 
So kennt man die Weltranglistenerste - eine krachende Rückhand longline und ein lautes ''Come on!'' unterstreichen die nächsten beiden Spielbälle.
1:1
 
Und plötzlich klappt es auch bei Serena mit den Aufschlägen, ein weiteres Ass - schon das dritte - und ein überzeugend abgeschlossener Serve-and-Volley-Angriff bedeuten schnelle Punkte.
1:1
 
...den dritten kann die Serbin dan aber doch mit einem Servicewinner nutzen.
1:0
 
Williams startet hier langsam - aber sobald sie dann erstmal im Rollen ist kann sie von der Grundlinie Druck ausüben und Ivanovic zu Fehlern zwingen. Zwei Spielbälle gehen dadurch verloren...
1:0
 
Ana Ivanovic präsentiert sich hier jedoch völlig unbeeindruckt und hochkonzentriert. Zwei gute erste Aufschläge bereiten jeweils einen Vorhandwinner vor, die zum schnellen 30:00 führen. Ein Servicewinner bringt die Spielbälle.
1:0
 
Ihren ersten eigenen Spielball vergibt Williams mit einem Doppelfehler, doch beim nächsten passt der erste Aufschlag wieder ganz genau, das zweite Ass des Eröffnungsspiels bringt Williams die 1:0-Führung.
0:0
 
...den Williams mit ihrem ersten Ass abwehrt. Da.nn verzieht sie allerdings die nächste Rückhand cross ins Netz - um auch den zweiten Breakball mit einem Servicewinner abzuwehren. Da hilft Ana Ivanovic nichtmal eine erste Challenge, der Ball war auf der Seitenlinie.
0:0
 
Noch passt kein erster Aufschlag der Amerikanerin, aber sobald der Ball mal im Spiel ist punktet Williams mit ihren immens harten Grundschlägen. Der erste Unforced Error der Nummer eins bringt Ivanovic dann aber doch den ersten Breakball der Partie...
0:0
 
Und Williams hat offenbar noch leichte Schwierigkeiten mit ihrem Service - ein erster Doppelfehler führt zum 15:30.
0:0
 
Und Ivanovic startet gleich mal mit einem starken Vorhandreturn, der cross gespielt zum Winner wird. Das nennt man mal einen Auftakt!
0:0
 
Los geht's mit dem ersten Aufschlag dieser WM in Singapur!
vor Beginn
 
Nun aber genug geredet, denn Serena Williams hat den vom französischen Schiedsrichter Kader Nouni ausgeführten Münzwurf gewonnen und sich für den ersten Aufschlag entschieden - es kann hier also jeden Moment losgehen!
vor Beginn
 
Wie üblich sieht man Serena Williams auf der Leinwand vor der Partie, wie sie sich in den Katakomben vom Münchener Sascha Bajin aufwärmen lässt - während Ana Ivanovic den Platz betritt und sich unter Feuerwerk und Lasershow von den begeisterten Fans feiern lässt. Genau diesen pompäsen Auftritt hatte sich die WTA dabei erhofft, diese Veranstaltung den kritischen Spielerstimmen zum trotz zum ersten Mal in Singapur auszutragen.
vor Beginn
 
Serena Williams hingegen hat ein dominantes Jahr hinter sich - selbst wenn in der Statistik für Grand Slam-Siege zu ihren vormals 17 Titel in 2014 nur ein einziger hinzu gekommen ist. Dafür hat die Weltranglistenerste ihren Vorsprung in jener Liste aber trotzdem ausgebaut, insgesamt sechs Turniere gewinnen können und dabei gegen Top10-Spielerinnen nur zwei Matches verloren.
vor Beginn
 
Insgesamt hat Ana Ivanovic übrigens ein eher verhaltenes 2014 gespielt - abgesehen von vier Siegen bei den eher kleineren 250er-Turnieren in Birmingham, Monterrey, Auckland und Tokyo hat sie bei keinem Grand Slam ein Halbfinale erreicht geschweige denn ein Masters gewonnen, sodass die Teilnahme der Weltranglisten-8. beim Saisonfinale doch eher der Unkonstanz der anderen Spielerinnen in der erweiterten Weltspitze geschuldet ist.
vor Beginn
 
Und das ist nicht das einzige weniger gute Vorzeichen für die Serbin Ivanovic hier in Singapur - denn nach den ersten beiden Trainingseinheiten beschwerte sich Ivanovic jeweils lautstark über die Luftfeuchtigkeit, die ihr ihren laufintensiven Spielstil extrem schwierig macht.
vor Beginn
 
Bei den Australien Open konnte Ana Ivanovic die Amerikanerin nämlich in drei Sätzen bezwingen - die anderen drei Duelle im Jahr 2014 sowie jedes zuvor gespielte Match der beiden ging bei einer Gesamtbilanz von 7:1-Siegen allerdings an die Nummer eins der Welt.
vor Beginn
 
Es ist das Eröffnungseinzel der Veranstaltung um den WM-Titel bei den Damen - und dabei hat die große Turnierfavoritin Serena Williams tatsächlich die eine Top10-Spielerin zur Gegnerin, gegen die sie in diesem Jahr schon eine Niederlage hatte einstecken müssen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den WTA Finals zur Partie zwischen Serena Williams und Ana Ivanovic.
Turnier
Finale
S. Williams (USA/1)
6
6
S. Halep (ROU/4)
3
0
Copyright © 2024 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten