:
1. Spieltag - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 06:17:51
Fazit
 
Damit heißt der zweite Tabellenführer der noch jungen Bundesligasaison 1899 Hoffenheim - mit einer um ein Tor besseren Tordifferenz rangiert man vor den Bayern, Hannover und Eintracht Frankfurt an der Spitze der Tabelle. Weiter geht es bei uns bereits um 18.30 Uhr mit dem Spitzenspiel des Tages zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen - natürlich sind wir auch dann Live! dabei. Für den Moment verabschieden wir uns nun aber und wünschen noch ein angenehmes Wochenende!
Fazit
 
Der erste Samstagnachmittag der Saison 2014/15 ist absolviert, und es gibt wie immer glückliche und weniger glückliche Gesichter. In Frankfurt, Hoffenheim und Hannover herrscht wohl eher Freude ob des gelungenen Saisonstarts mit drei Punkten, in Bremen dürfte man ob des hart erkämpften 2:2 gegen die Hertha ebenfalls zufrieden sein- nur die Stimmung bei den torlos gebliebenen Hamburgern und Kölnern ist nicht eindeutig festzumachen.
Alle Spiele
90
Und um dem ganzen einen konformen Anstrich zu verleihen sind nun auch die restlichen drei Partien beendet!
Hannover 96 - Schalke 04
90
...und auch in Hannover ist die Partie vorbei!
1. FC Köln - Hamburger SV
90
In Köln nicht, denn hier erfolgt soeben der Schlusspfiff....
Alle Spiele
89
Entschieden ist die Partie bislang nur in Hoffenheim. Ob sich bei den anderen Spielen in der Nachspielzeit noch etwas tut?
Hertha BSC - W. Bremen
87
Genialer Lupfer von Di Santo in den Lauf von Selke - doch der Torjäger der U19 scheitert an Thomas Kraft im Tor der Hertha!
Hannover 96 - Schalke 04
85
Und das ganze Stadion seufzt...nachdem Joselu einen tollen Kopfballaufsetzer nur an die Unterkante der Latte setzt und der Ball von dort wieder aus dem Tor springt! Fährmann war da wohl auch noch mit den Fingerspitzen am Ball...Starke Szene von allen Beteiligten!
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
84
Was für eine Chance für die Gäste! Eine Flanke von links nimmt Parker am Elfmeterpunkt volley, die Bogenlampe senkt sich ins lange Eck - aber ein glänzend reagierender Keeper Baumann fischt den Ball noch aus dem Winkel!
Hannover 96 - Schalke 04
82
Matip geht mit Vollgas in den Zweikampf mit Joselu und zieht auch nicht zurück - wobei die beiden Akteure mit den Knien zusammenprallen und sich der Hannoveraner behandeln lassen muss. Dafür kann man gern auch mal Gelb geben...
1. FC Köln - Hamburger SV
77
Plötzlich ist Marcel Risse frei durch und kommt aus spitzem Winkel von rechts zum Abschluss - aber Adler hat die Fäuste oben und kann den Ball zur Seite weg klären.
E. Frankfurt - SC Freiburg
78
Und weil es so schön war gibt es für Günter gleich noch eine Gelbe hinterher nachdem er Zambrano umhauen wollte.
E. Frankfurt - SC Freiburg
77
Zumindest wird das Spiel in Berlin wesentlich härter, je näher der Schlusspfiff rückt - Ignjovski holt sich für ein Foul an Philipp Gelb ab.
Alle Spiele
75
Es geht in die Schlussviertelstunde. Ob der HSV noch etwas aus Köln mitnehmen kann? Wackelt Hoffenheim nochmal? Und kann Bremen das Comeback komplettieren und aus einem 0:2 ein 3:2 machen? 15 Minuten bleiben noch!
1. FC Köln - Hamburger SV
72
Nur in Köln warten wir noch auf einen Treffer, wobei beide Teams nach wie vor taktisch und kämpferisch bestens dabei sind. Nur an Chancen mangelt es - und das, obwohl beide Teams sich in Offensivaktionen versuchen.
Hannover 96 - Schalke 04
70
Toooor!!! HANNOVER 96 - Schalke 04 2:1! Torschütze: Joselu! Und Hannover legt sofort nach! Edgar Prib gewinnt den Ball in der eigenen Hälfte, treibt die Kugel auf halblinks durchs Mittelfeld und bedient dann Joselu, der sich gut löst und aus 18 Metern trocken und unhaltbar unten rechts einschießt.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
67
Der erste Wechsel der Gastgeber riecht verdächtig nach Ergebnis-halten: Für Firmino kommt Schipplock in die Partie.
Hannover 96 - Schalke 04
67
Toooor!!! HANNOVER 96 - Schalke 04 1:1! Torschütze: Edgar Prib! In einer Phase, in der es nur eine Frage der Zeit zu sein schien, bis Schalke das 2:0 nachlegt, gleicht Hannover aus. Bittencourt nimmt sich ein Herz, geht auf rechts gegen Boateng ins Laufduell und lässt den Schalker einfach stehen. Die flache Hereingabe kommt dann perfekt in den Lauf von Edgar Prib, der Kaan Ayhan entwischt ist und aus sieben Metern nur noch einschieben muss.
E. Frankfurt - SC Freiburg
63
Die Gastgeber wechseln zum ersten Mal. Zambrano kommt für Lanig. Damit Russ nun im defensiven Mittelfeld - ob das aber nochmal Schwung nach vorn bringt? Nelson Valdez war da eben gleich zwei Mal per Kopf gescheitert...
E. Frankfurt - SC Freiburg
62
Freiburg gibt mehr und mehr Gas, sodass sich die Einschläge verdichten. Dieses Mal kommt Mehmedi aus 14 Metern rechter Position zum Abschluss. Aber natürlich ist Trapp auch dieses Mal auf dem Posten.
Alle Spiele
60
Eine halbe Stunde ist in den Stadien noch zu spielen, und mittlerweile haben wir sowohl Auswärtstore als auch nur noch ein einziges 0:0.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
52
Werner fährt im Kopfballduell mit Beck den Ellenbogen aus und sieht dafür Gelb - abgesehen von Nickeligkeiten ist hier im Moment nicht viel los.
Hertha BSC - W. Bremen
55
Tooor!! Hertha BSC - WERDER BREMEN 2:2! Torschütze: Franco Di Santo! Kurz darauf hat Elia auf links Platz und sucht den im Sechzehner lauernden di Santo per Flachpass. Kraft ist dazwischen, seine Fußabwehr landet genau auf der Stirn des Argentiniers - der den Ball über die Linie nickt.
Hertha BSC - W. Bremen
53
Tooor!! Hertha BSC - WERDER BREMEN 2:1! Torschütze: Assani Lukimya! Innerhalb von drei Minuten gleicht Werder die Partie aus! Nach einem Junuzovic-Freistoß von links drückt Lukimya die Kugel mit dem Nacken über die Linie. Kraft ist geschlagen
1. FC Köln - Hamburger SV
50
Hier wird es jetzt richtig munter! Erst entscheidet sich Ilicevic fälschlicherweise für den Fehlpass, anstatt frei vor Horn abzuschließen, dann scheitert Ujah auf der anderen Seite an Keeper Adler.
1. FC Köln - Hamburger SV
48
Riesenchance für den HSV: Van der Vaart flankt mal aus dem Spiel heraus, das ist deutlich gefährlicher als ruhend. Ilicevic köpft im Fallen, Horn steht genau richtig.
Hertha BSC - W. Bremen
47
Tooooor! HERTHA BSC - SV Werder Bremen 2:0! Torschütze: Schieber! Werder läuft einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Ronny initiiert einen Angriff über die linke Seite, indem er Schulz steil schickt. Der Außenverteidiger legt auf Haraguchi zurück, der prompt abzieht. Lukimya wirft sich in den Schuss und legt damit unfreiwillig auf den im Zentrum lauernden Schieber vor, der das Leder aus zwei Metern nur noch über die Linie drücken muss.
Hannover 96 - Schalke 04
47
Tooooor!!! Hannover 96 - SCHALKE 04 0:1! Torschütze: Klaas-Jan Huntelaar! Da wurden die Stoßgebete all derer, die sich besseren Fußball wünschten, aber schnell erhört. Nicht mal zwei Minuten nach Wiederanpfiff schaltet Schalke nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte blitzschnell um. Draxler schickt aus dem Mittelkreis den auf halblinks startenden Choupo-Moting steil. Der geht alleine auf Zieler zu, legt dann an der Strafraumgrenze klug quer auf Huntelaar, der aus 13 Metern nur noch einschieben muss
Alle Spiele
46
Und weiter geht's mit den zweiten Halbzeiten!
Halbzeitfazit
 
An einem bislang mäßig ereignisreichen Bundesligasamstag sind in den Stadien der Republik erst vier Treffer gefallen - zwei davon binnen 97 Sekunden in Sinsheim. Allerdings sind besonders die Spiele in Köln und Hannover eng und umkämpft - da ist ein Torreigen in Halbzeit zwei nicht ausgeschlossen. Es fehlt eben in manchen Partien noch am berühmten Dosenöffner, aber 45 Minuten bleiben dem Nachmittag ja noch, um zumindest ein wenig spektakulärer zu werden!
Alle Spiele
45
Pausenpfiff in den übrigen Stadien, in einer Viertelstunde geht es bei uns weiter!
1. FC Köln - Hamburger SV
45
In Köln ist die erste Partie in die Halbzeit gegangen!
E. Frankfurt - SC Freiburg
44
Julian Schuster, der Kapitän des SC Freiburg, zerrt solange an Lanigs Trikot, bis Schiedsrichter Florian Meyer pfeift und ihn mit der Gelben Karte bedenkt.
1. FC Köln - Hamburger SV
42
Beide Teams legen nach wie vor größten Wert darauf, defensiv kompakt und sicher zu stehen. Das führt zwar zu einem Chancenvakuum, aber eine schlechte Partie ist es deshalb nicht.
Alle Spiele
40
Die letzten fünf Minuten vor der Pause laufen - und wir warten nach wie vor auf den ersten Auswärtstreffer!
Hannover 96 - Schalke 04
37
Man kann es ja mal versuchen.- Joselu geht 25 Meter mit Ball und sucht dann aus 23 Metern halbrechter Position den Abschluss - der kullert allerdings sowohl am Keeper als auch am Tor vorbei.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
35
Toooor!!! 1899 HOFFENHEIM - FC Augsburg 2:0! Torschütze: Tarik Elyounoussi! 97 Sekunden nach dem 1:0 hat Hoffenheim die Führung verdoppelt. Einen Pass in die Tiefe nimmt sich Firmino gut mit, Callsen-Bracker stellt sich dabei etwas stümperhaft im Zweikampfverhalten an. Firmino spielt die Kugel dann stark in die Mitte, wo Elyounoussi selbige in die Maschen drischt.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
33
Toooor!!! 1899 HOFFENHEIM - FC Augsburg 1:0! Torschütze: Adam Szalai! Nach einem Eckball kommt Firmino auf links an den Ball, zieht in den Strafraum und spielt die Kugel dann flach in die Mitte. Hitz und Caiuby können nicht klären, sodass Szalai den Ball einschießen kann.
E. Frankfurt - SC Freiburg
23
Guede und Lanig geraten im Zweikampf aneinander. Der Frankfurter bleibt liegen und deutet auf seine Magengrube - was genau da passiert ist haben aber weder wir noch der Schiedsrichter gesehen.
Hertha BSC - W. Bremen
27
Hertha BSC dominiert die Gäste aus Bremen nach Belieben. Ronny, Behrends und Schieber scheitern binnen vier Minuten allesamt mit Großchancen am stark parierenden Bremer Keeper Wolf.
1. FC Köln - Hamburger SV
26
Ein sehr munteres Spiel sehen die Fans mittlerweile in Köln. Es geht rauf und runter, der HSV hat leichte Feldvorteile - doch Westermann scheitert mit der besten Chance der Hamburger nach einem langen Ball von van der Vaart an Kölns Keeper Horn.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
23
Werner mit dem tollen Diagonalball auf Matavz, der die Kugel 21 Meter vor dem Tor auf halbrechts volley nimmt - das linke Eck jedoch um einen guten Meter verfehlt.
Alle Spiele
20
20 Minuten sind in den Stadien der Republik gespielt, und Tore gab es bislang nur in Frankfurt und in Berlin. Auf den ersten Treffer einer Auswärtsmannschaft warten wir hingegen noch!
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
18
Es wird ruppiger - auch für den Augsburger Callsen-Bracker gibt es eine Gelbe Karte für ein Foul an Elyounoussi im Halbfeld.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
16
Die erste Gelbe Karte des Nachmittags geht nach einem harten Einsteigen von Volland gegen Klavan an den Hoffenheimer.
Hertha BSC - W. Bremen
15
Toooooor!!! HERTHA BSC - Werder Bremen 1:0! Torschütze: Julian Schieber! 15 Minuten Langeweile - und plötzlich läuft der Ball locker durch die Reihen der Gastgeber: Haraguchi setzt Beerens am linken Flügel in Szene, der den mitgelaufenen Schieber am zweiten Pfosten mustergültig per Flanke bedient. Der Ex-Dortmunder steigt hoch und platziert seinen Kopfball im rechten Eck.
E. Frankfurt - SC Freiburg
15
Tooooooor!!! EINTRACHT FRANKFURT - SC Freiburg 1:0! Torschütze: Haris Seferovic! Was für ein wunderschöner Treffer der Eintracht! Nach Pass von Inui geht Valdez halbrechts in den Sechzehner, verliert aber den Ball. Piazon geht dazwischen und stochert das Leder aus der Mitte nach rechts zu Seferovic. Der Schweizer behält dann die Übersicht und schiebt den Ball stark aus sechs Metern rechter Position mit der linken Innenseite ins lange Eck. Sein erstes Bundesligator.
1. FC Köln - Hamburger SV
13
Auch in Köln wird Fußball gespielt, zu Beginn allerdings eher verhalten - hier ist die Angst vor dem ersten Fehler spürbar. Van der Vaart versucht es mal aus 18 Metern - aber der Ball geht einen Meter rechts vorbei.
E. Frankfurt - SC Freiburg
10
Dicke Chance für die Gäste - aber die Ablage von Mehmedi auf Schmid schießt der aus 15 Metern hoch über den Kasten hinweg.
Hannover 96 - Schalke 04
9
Schalke-Keeper Fährmann räumt Joselu ab, sodass der Spanier sich behandeln lassen muss - es kann aber weitergehen für die Offensivkraft von Hannover.
E. Frankfurt - SC Freiburg
8
Frankfurt ist besser gestartet als die Freiburger Gäste - zu Chancen hat das allerdings noch nicht geführt.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
5
Es geht langsam voran in Hoffenheim - allerdings haben die Gastgeber nach den vielen Gegentoren der letzten Saison auch sicherlich ein frühes Zu Null als Hauptaufgabe für sich entdeckt.
Hannover 96 - Schalke 04
3
Die Stimmung in Hannover ist bei bestem Sommerwetter hervorragend - und das, obwohl bei 96 die Bierpreise erhöht wurden! Aber man gönnt sich ja sonst nichts, und irgendwie gehört eine kalte Hopfenschorle ja auch zum Fußballnachmittag.
Alle Spiele
1
Wir sind Live! mit dem ersten Bundesliganachmittag der Saison 2014/15!
1. FC Köln - Hamburg
 
Dass die Kölner sich in der Breite gut verstärkt haben merkt man auch an der langen Verletztenliste, die der FC prima kompensieren kann. Stöger fehlen mit Bröker, Nagasawa, Helmes, Peszko und Svento gleich fünf Spieler. In der Startelf gibt es kaum Überraschungen, allein im defensiven Mittelfeld hatten viele mit Yannick Gerhardt statt Adam Matuschyk gerechnet.
1. FC Köln - Hamburger SV
 
Die Kölner hoffen nach dem Aufstieg auf ein möglichst langes Andauern der Euphoriewelle, ohne - wie es in der Vergangenheit immer mal wieder vorgekommen ist - sofort irrationale Ziele bedienen zu müssen.
1. FC Köln - Hamburger SV
 
Die Hamburger wollen mit dem neuen Chef Dietmar Beiersdorfer ins ruhige Fahrwasser der Bundesliga zurückkehren. Dafür wurde nochmals viel Geld von Mäzen Klaus-Michael Kühne in die Hand genommen, auch wenn mit Valon Behrami nur ein Neuzugang in der Startelf steht.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
 
Auch die TSG 1899 Hoffenheim verstärkte sich über die Sommerpause teils namhaft: Die prominentesten Neuzugänge sind wohl Oliver Baumann, Adam Szalai und Pirmin Schwegler. Die beiden ersteren stehen heute direkt in der Startelf. Mit Bicakcic beginnt im Defensivverbund auch noch ein dritter Neuer.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
 
Im Ligabetrieb lief es in der jüngeren Vergangenheit dafür umso besser. Drei Jahre lang hält sich der FC Augsburg mittlerweile schon in der Bundesliga. Nach zwei Jahren Abstiegskampf gelang letzte Saison ein fast sensationeller achter Platz - sogar die Qualifikation für das internationale Geschäft war lange Zeit im Bereich des Möglichen.
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
 
Die 1. Runde im DFB-Pokal hätte als Saisonauftakt für die beiden Vereine unterschiedlicher nicht laufen können: Während sich Hoffenheim gegen USC Paloma keine Blöße gab und mit einem 9:0-Sieg locker die 2. Runde erreichte, blamierte sich der FCA beim Viertligisten 1. FC Magdeburg. Nach einer 0:1-Niederlage ist die Pokalsaison für die bayerischen Schwaben also bereits beendet.
E. Frankfurt - SC Freiburg
 
Im Mittelpunkt dieser Partie steht natürlich Frankfurts Neu-Trainer Thomas Schaaf. Es ist sein erster Auftritt in der Liga als Trainer der Eintracht - seiner zweiten Trainerstation überhaupt. In Bremen endete seine Ära im Mai 2013. Gegner damals: Die Eintracht! Und auch Freiburg hat eine Connection zu Schaaf. Letztmals gewannen die Breisgauer 2001 ein Bundesliga-Auftaktspiel. Gegner damals waren Schaafs Bremer. Seither gab es zum Saisonstart drei Niederlagen und vier Remis.
E. Frankfurt - SC Freiburg
 
Die Freiburger sind ein guter Gegner für die Hessen. Im Schnitt holen sie nämlich 1,5 Punkte pro Spiel gegen den SC, damit mehr als gegen jeden anderen aktuellen Bundesligisten. Zudem hat Frankfurt nur gegen Freiburg und Mönchengladbach aktuell eine positive Gesamtbilanz.
Hannover 96 - Schalke 04
 
96-Coach Tayfun Korkut hingegen muss im Vergleich zum lockeren 3:1-Sieg im DFB-Pokal bei Astoria Walldorf nur ein Mal umstellen: Für den wegen einer Knieverletzung ausfallenden Kapitän Lars Stindl kommt Miiko Albornoz neu ins Team. Der Chilene gibt den Linksverteidiger, dafür rückt Christian Pander ins Mittelfeld vor.
Hannover 96 - Schalke 04
 
Bei Schalke brennt schon vor dem ersten Spieltag der neuen Saison der Baum. Nach der bitteren 1:2-Pokal-Pleite beim Drittligisten Dynamo Dresden steht erwartungsgemäß mal wieder Trainer Jens Keller in der Kritik. Zudem wird öffentlich die Rolle und Einstellung von Kevin-Prince Boateng diskutiert, der vor der Saison für sich die Zehner-Position beansprucht hatte, stattdessen aber auf der ungeliebten Position im defensiven Mittelfeld ran muss
Hertha BSC - W. Bremen
 
Am vergangenen Pokal-Wochenende gaben sich die Mannschaften zwar keine Blöße, waren von spielerischen Glanzleistungen allerdings noch weit entfernt. Berlin siegte bei Regionalligist Viktoria Köln mit 4:2, der SVW zog über den Umweg Verlängerung in Illertissen eine Runde weiter (3:2 n.V.)
Hertha BSC - W. Bremen
 
Das Warten hat ein Ende: Nach dem aus deutscher Sicht erfolgreichen Sommer geht die Bundesliga in ihre 52. Runde. Den Startschuss gaben gestern schon Meister Bayern München und der VfL Wolfsburg (2:1), heute steht die erste Konferenz der Saison an. Unter anderem öffnet das Berliner Olympiastadion seine Pforten, wenn die Hertha den Gast aus Bremen empfängt. Dieses Aufeinandertreffen gab es übrigens schon einmal am ersten Spieltag: Vor elf Jahren setzten sich die Hanseaten mit 3:0 durch und holten später sogar das Double.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des ersten Spieltages.
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.